Rotweinreduktion

Rotweinreduktion

Wenn ihr mal eine schöne Sauce zu Rind, Wild oder Lamm braucht, kann ich euch diese nur empfehlen. Der Vorteil ist, ihr könnt die Sauce vorbereiten und dann in Ruhe das Fleisch braten. Kein Stress mit Fleisch warmhalten sondern entspannt genießen! Fotos folgen…

(Wenn ich jetzt noch wüsste, ob dieses Rezept aus einem Kochbuch von Hr. Plachutta oder Hr. Obauer stammt, würde ich das natürlich erwähnen. Leider habe ich nur eine uralte Fotokopie. Auf jeden Fall herzlichen Dank an beide – für alle Fälle.)

Rotweinreduktion nach Obauer
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
DIE Sauce zu kurzgebratenem Rind, Wild oder Lamm!
Vorbereitung Kochzeit
5Minuten 20Minuten
Vorbereitung
5Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Portionen:
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Alles zusammen aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  2. Knoblauch rausfischen und mit Saucenbinder (einfach) oder kalter Butter (edel) binden.
  3. Zum Binden mit Butter: stückweise die sehr kalte Butter mit einem Schneebesen in die nicht mehr kochende Sauce einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Achtung, die Sauce darf dabei und danach nicht mehr kochen, sonst ist die Bindung hin! 😉
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Auf Wunsch mit etwas (!) geriebener Schokolade aromatisieren.
  6. Das Rezept ergibt ca. 200ml fertige Sauce.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “RotweinreduktionAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!