Omelett mit Ziegenkäse und Pesto-Vinaigrette

Damit kann man ultimativ jeden Frühstücksfreund begeistern! Ein fluffiges Omelett, gefüllt mit Ziegenfrischkäse und dazu eine Kräutervinaigrette mit einem Hauch Knoblauch. Vertraut mir, das ist genau das richtige für ein Sonntagsfrühstück!

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Omelett mit Ziegenkäse und Pesto-Vinaigrette
Omelett mit Ziegenfrischkäse und Pesto-Vinaigrette. Und einem winzigen Hauch Knoblauch...
Omelett mit Ziegenkäse und Pesto-Vinaigrette
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Omelett mit Ziegenfrischkäse und Pesto-Vinaigrette. Und einem winzigen Hauch Knoblauch...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 5Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
Pesto-Vinaigrette
  1. Als erstes macht ihr am besten die Vinaigrette.
  2. Basilikumblätter waschen und auf Küchenkrepp trocknen. Ebenso verfahrt ihr mit der Petersilie. Kleiner Tipp: wenn ich einen Bund Petersilie kaufe, wasche ich ihn sofort unter fließendem Wasser, kürze die Stengel ein bißchen und stelle ihn in ein Glas Wasser. So hält der sich locker drei Tage in der Küche. Wenn man das Wasser regelmäßig ermeuert, evtl. sogar noch länger.
  3. Basilikumblätter klein hacken.
  4. Petersilienblätter klein hacken.
  5. Knoblauch mit der flachen Seite eines großen Messers kurz andrücken, schälen und in winzige Stückchen hacken.
  6. In einer kleinen Schale mischt ihr die Kräuter mit den Knoblauchwürfeln.
  7. Gebt Salz und Zucker darüber.
  8. Jetzt kommt das Olivenöl und der Essig dazu.
  9. Gut verrühren. Wenn euch das ganze noch zu fest vorkommt, könnt ihr noch ein bißchen mehr Olivenöl dazugeben und verrühren. Die Masse soll nicht flüssig, aber auch nicht klumpig sein. Eher so dazwischen...
Omelett
  1. Falls ihr mehr als ein Omelett zubereiten wollt, würde ich an dieser Stelle entweder einen Topf Wasser heiß werden lassen und einen Teller zum Warmhalten draufstellen oder den Backofen auf 70 Grad vorheizen und einen Teller reinstellen.
  2. Für das Omelett drei Eier in eine Schüssel aufschlagen.
  3. Würzt die Eier mit etwas Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss und verrührt sie etwas.
  4. Schneidet euch den Ziegenfrischkäse am besten jetzt schon in gleichmäßige Scheiben. Wenn er dabei bröckelt, ist egal, das sieht nachher eh keiner mehr.
  5. Lasst eine kleine beschichtete Pfanne (20 cm Durchmesser) heiß werden und zerlasst einen TL Butterschmalz darin.
  6. Gebt die Eimischung in die Pfanne und lasst das Omelett stocken, d.h. fest werden.
  7. Da es mir dabei immer nicht schnell genug geht, warte ich, bis die Unterseite anfängt, fest zu werden. Dann hebe ich die Seiten des (zukünftigen) Omeletts leicht an und lasse das noch flüssige Ei darunter laufen. Das wiederhole ich an mehreren Stellen.

    Dem fertigen Omelett sieht man die Unebenheiten später nicht an, ich schwöre es! 😉

  8. Wenn die Unterseite dann wieder fest geworden ist und nicht mehr allzuviel flüssiges Ei an der Oberseite ist, das Omelett beherzt drehen. Nicht hochwerfen, es ist kein Pfannkuchen!
  9. Tipp zum Wenden: wenn gar nichts hilft, Omelett auf einen Teller gleiten lassen, Pfanne wie einen Deckel darauf legen und Teller und Pfanne blitzschnell drehen. Achtung, der Teller könnte heiß sein, benutzt lieber einen Küchenhandschuh. Ergebnis sollte sein, dass das Omelett jetzt umgedreht wieder in der Pfanne liegt. Wenn nicht, nochmal von vorne!
  10. Jetzt ist Tempo gefragt! Legt die Ziegenkäsescheiben/ -bröckel auf eine Hälfte des Omeletts und klappt die nicht belegte Hälfte mit Hilfe eines Pfannenwenders darüber. Je weniger trocken die Unterseite wird, desto besser gelingt das. D.h., dann bricht das Omelett beim Zuklappen nicht auseinander.
  11. Nehmt die Pfanne vom Herd und lasst das Omelett noch eine halbe Minute in der Pfanne liegen, dann kann der Frischkäse ein bißchen schmelzen.
  12. Teilt das Omelett in der Mitte und serviert die Pesto-Vinaigrette separat dazu. Dann kann jeder soviel nehmen, wie er will. Mein Mann isst die Omeletts am liebsten mit ein bißchen Gravad Lachs und Sahnemeerrettich dazu, er lässt die Vinaigrette ganz weg. Wobei er immer öfter mal ein bißchen probiert... 😉
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Omelett mit Ziegenkäse und Pesto-VinaigretteAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!