Gefüllte Pfannkuchen

Heute früh habe ich alle meine Lieblingsfrühstückszutaten in die Höhe geworfen und raus kamen “gefüllte Pfannkuchen”! Im Ernst, ganz so einfach war es nicht! 😉 Aber wenn ich samstags morgens die Pferde versorge, habe ich immer viel Zeit, mir zu überlegen, was ich frühstücken möchte. Und heute war mir mal nach was Neuem, aber es musste sich mit dem kochen lassen, was im Kühlschrank war. Zutaten für Pfannkuchen habe ich eigentlich immer im Haus und ein Apfel ist auch meistens da. Und glücklicherweise auch Schinken bzw. Speck sowie Ziegenkäserolle. Ihr könnt das natürlich auch gerne variieren und die Pfannkuchen mit dem füllen, was ihr im Kühlschrank habt.

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Gefüllte Pfannkuchen
Gefüllte Pfannkuchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Kochzeit Wartezeit
3Pfannkuchen 30Minuten 15 Minuten
Portionen
3Pfannkuchen
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 15 Minuten
Zutaten
Portionen: Pfannkuchen
Zutaten
Portionen: Pfannkuchen
Anleitungen
Pfannkuchen
  1. Wer Angst vor Klümpchen hat, mischt erstmal das Mehl mit dem Salz (gestrichener halber TL) und verrührt das ganze mit der Milch. Anschließend gebt ihr die Eier dazu und verrührt das ganze noch einmal, bis ein gleichmässiger (ziemlich flüssiger) Teig entsteht. Die mit kräftigen Oberarmen und Mut zum Risiko verrühren gleich alle Zutaten auf einmal. 😉

  2. Lasst den Teig etwa 15 Minuten ruhen.
  3. Dann lasst ihr in einer großen Pfanne (ich hatte eine 28cm-Pfanne im Einsatz) 2 EL Butterschmalz heiß werden und giesst ein Drittel der Teigmenge an den oberen Rand des Pfannenbodens. Kippt die Pfanne vorsichtig, so dass sich der Teig über die ganze Pfanne verteilt.

  4. Lasst den Pfannkuchen etwa eine Minute garen und schaut dann kurz, ob sich der Pfannkuchen durch Schütteln der Pfanne bewegen lässt. Wenn sich ausserdem auf der Unterseite die ersten goldbraunen Flecke zeigen, ist es Zeit, den Pfannkuchen zu wenden. Wenn beide Seiten schön goldgelb sind, lasst den Pfannkuchen auf einen Teller gleiten und bereitet die beiden nächsten genauso zu. Stapelt alle Pfannkuchen übereinander auf denselben Teller.

  5. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit Backpapier.
Füllung
  1. Wascht den Apfel und schneidet ihn in ca. 1,5cm dicke Scheiben. Stecht dann das Kerngehäuse aus den Scheiben aus.
  2. Zerlasst einen weiteren EL Butterschmalz in der Pfanne und bratet die Apfelscheiben von beiden Seiten je 3 Minuten an. Die Apfelscheiben sollen weich sein, aber nicht zerfallen.

  3. Parkt die Apfelscheiben auf einem Teller und bratet die drei Speckscheiben von beiden Seiten an. Schneidet die Ziegenkäserolle in 9 Scheiben.
Fertigstellung
  1. Legt euch einen Pfannkuchen parat und belegt ihn mit 1 oder 2 Scheiben gekochten Schinken.

  2. Darauf kommt eine Scheibe Apfel und über das Loch vom Kerngehäuse gebt ihr die Speckscheibe.

  3. Darauf legt ihr drei Scheiben Ziegenkäserolle.

  4. Klappt dann den Pfannkuchen an allen Seiten über die Füllung und beschwert die Oberseite mit einem gebratenen Apfelring.
  5. Legt das Pfannkuchenpäckchen aufs Backblech und verpackt dann die beiden nächsten genauso.

  6. Schiebt das Backblech für 10-15 Minuten in den Backofen.
  7. Dazu gönne ich mir ein Löffelchen Preiselbeerkompott.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Gefüllte PfannkuchenAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!