Putengulasch

Dieses Rezept habe ich in der Sauna in einem dieser Frauen-Revolver-Blättchen (ihr wisst schon: viel Royals, viel Schminktipps, Kreuzworträtsel und Rezepte) gelesen und es dann ganz heimlich im Schatten meines Saunahandtuchs feinsäuberlich rausgerissen. Ja, zugegeben, das ist ganz sicher nicht die feine englische Art. Aber was soll ich sagen, es hat sich gelohnt.

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Putengulasch
Putengulasch mit einer feinen Paprikanote. Und dazu gibt es außer Nudeln (die könnt ihr doch sicher auch ohne Rezept kochen, oder?) noch ein himmlisch leckeres Apfelkompott.
Putengulasch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Putengulasch mit einer feinen Paprikanote. Und dazu gibt es außer Nudeln (die könnt ihr doch sicher auch ohne Rezept kochen, oder?) noch ein himmlisch leckeres Apfelkompott.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 20Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 20Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
Apfelkompott
  1. Schält die Äpfel, viertelt sie und entfernt die Kerngehäuse.
  2. Dann schneidet ihr jedes Viertel in drei Spalten. Nicht zu dünn schneiden, sonst wird das kein Kompott sondern Mus.

  3. Gebt die Apfelspalten zusammen mit 200 ml Wasser, dem Zucker, der Zimt- und der Vanillestange in einen Topf und kocht das Ganze einmal auf. Dann schaltet ihr den Herd auf eine niedrige Stufe runter und lasst das Kompott ca. 15 Minuten leise vor sich hin köcheln.

  4. Nach den 15 Minuten schüttet ihr das Kompott in eine kleine Schüssel um und lasst es etwas auskühlen. Wobei - lauwarm schmeckt es phantastisch! Aber lasst euch noch was übrig für "zum Gulasch".

Putengulasch
  1. Schält die Zwiebeln, halbiert sie der Länge nach, schneidet sie der Länge nach in etwa 1/2 cm breite Scheiben und dann quer in 1/2 cm große Stücke. Jaaa, 1/2 cm! Das ist ein Gulasch, da braucht man Zwiebeln und man darf sie auch sehen können! Und das erste Mal in 2016, genauso aktuell und gut wie 2015; Zwiebel-schneiden-Video
  2. Schneidet das Fleisch in ca. 2x2 cm große Würfel. Wundert euch bitte nicht über das Bild, ich habe leider nur Putenschnitzel bekommen, da wurde das nix mit Würfeln...
  3. In einer Pfanne lasst ihr das Butterschmalz heiß werden und bratet dann das Fleisch in zwei Portionen an. Wenn die zweite Portion angebraten ist, gebt ihr die erste wieder dazu und salzt das Fleisch. Aber bitte nicht zuviel, der Geflügelfond bringt auch Salz mit.

  4. Gebt dann die Zwiebelwürfel dazu und bratet sie kurz mit an.

  5. Dazu kommen dann die Kräuterzweige und der Geflügelfond. Einmal aufkochen, Deckel drauf, runterschalten und auf kleiner Flamme 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

  6. Nach den 20 Minuten nehmt ihr die Kräuterzweige raus und gießt die Sahne dazu. Lasst sie aufkochen und dann könnt ihr euch schon ans Würzen geben: Paprika, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
  7. Jetzt noch ein bisschen mit Saucenbinder andicken, jeder so, wie er will.

  8. Und dann ab damit zum Tisch...
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “PutengulaschAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!