Paprika-Reis-Ein-Topf

Kennt ihr diese neuen One-Pot-Pasta-Rezepte, wo alles in einem einzigen Topf gekocht wird? Das mache ich schon seit Ewigkeiten mit Reis anstelle von Nudeln… 😉
Herausgekommen ist ein typisches Alltags-Rezept, das schnell geht und lecker schmeckt. Und wie es sich für ein rheinisches Alltagsessen gehört, passt Apfelmus perfekt dazu!

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Paprika-Reis-Ein-Topf
Alles in einem Topf, schnell gekocht und lecker! Genau das Richtige für jeden Tag!
Paprika-Reis-Ein-Topf
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Alles in einem Topf, schnell gekocht und lecker! Genau das Richtige für jeden Tag!
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 10Minuten 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 10Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Schält die Schalotte, schneidet sie längs durch, dann die Hälften längs in dünne Streifen und quer in kleine Würfelchen.

  2. Wascht die Paprika, halbiert sie und schneidet den Strunkansatz heraus. Entfernt die weißen Innenhäute sowie die Kerne und schneidet die Paprika anschließend in ca. 2 cm große Stücke.

  3. Schneidet das Hähnchenbrustfilet in ca. 3 cm große Würfel.
  4. In einem Topf lasst ihr einen EL Butterschmalz heiß werden und dünstet dann die Schalottenwürfelchen darin kurz an.
  5. Gebt dann das Hähnchenbrustfilet hinein und bratet die Würfel rundherum an.

  6. Salzt und pfeffert das Fleisch und gebt dann einen gestrichenen EL Currypulver dazu. Rührt alles gut um.

  7. Dann kommt der Reis und die doppelte Menge Wasser dazu. Ich fülle mir den Reis immer in eine ungefähr passende Tasse ab und fülle mir die leere Tasse einfach zweimal mit Wasser. Alles einmal gut umrühren.

  8. Jetzt kommt ein Deckel auf den Topf und wenn alles einmal aufgekocht ist, dreht ihr die Hitze runter (bei mir ist das Stufe 2 von 9) und lasst den Reis bei geringer Hitze garen.

  9. Wenn das Wasser vollständig vom Reis aufgenommen wurde, giesst ihr ca. 150ml Sahne dazu.Wer es sauciger haben möchte, gibt etwas mehr Sahne dazu. Umrühren und kurz mit Salz oder körniger Brühe abschmecken.

  10. Und dazu gibt es: Apfelmus. Das darf auch ruhig mal aus dem Glas sein, wenn ihr kein Frischgekochtes da habt...
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Paprika-Reis-Ein-TopfAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!