Möhren-Avocado-Apfel-Salat

Wenn irgendwo Avocado drin ist, bin ich dabei! Dazu kommen bei diesem Salat noch Äpfel, Möhren, Pinienkerne, Honig und ein wenig Chili. Das ist eine richtige Geschmacksexplosion, soviel soll hier schon mal verraten werden. Gut aussehen tut er auch noch und last-but-not-least isser Low-Carb! Also gibt es überhaupt keinen Grund, diesen Salat nicht zu machen, oder?

Gefunden habe ich ihn bei Essen&Trinken und ein klein wenig verändert. 🙂

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Möhren-Avocado-Apfel-Salat
Möhren, ein Apfel, Avocado und karamellisierte Chili-Pinienkerne. Klingt das nicht wunderbar?
Möhren-Avocado-Apfel-Salat
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Möhren, ein Apfel, Avocado und karamellisierte Chili-Pinienkerne. Klingt das nicht wunderbar?
Portionen Vorbereitung
2Portionen 45Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 45Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Woran erkennt man eine reife Avocado? Das ist eine gute Frage. Manchmal steht es drauf (z.B. auf dem Aufkleber, das ist kein Witz!!), wenn nicht, müsst ihr gaanz vorsichtig drücken; eine reife Avocado sollte ein bisschen nachgeben, dann ist sie genau richtig.
  2. Aber erstmal wascht ihr die Möhren und schält sie dann möglichst dünn. Raspelt sie anschließend auf einer groben Reibe und gebt die Raspel in eine Schüssel.

  3. Presst die Zitrone aus. Ihr braucht insgesamt 4 Esslöffel Zitronensaft.
  4. Die Pinienkerne röstet ihr in einer beschichteten Pfanne ohne Fett etwas an. Wenn sie ganz leicht Farbe bekommen haben, kommen zwei EL Honig und Chiliflocken nach Geschmack darüber. Kurz karamellisieren lassen und dann gießt ihr die Mischung auf Backpapier und lasst sie etwas auskühlen.

  5. Wascht den Apfel, viertelt ihn und schneidet die Kerngehäuse raus. Danach schneidet ihr die Viertel in mund- und salatgerechte Stücke.
  6. Die Avocado schneidet ihr mit einem Messer der Länge nach rundherum ein (bis runter auf den Kern). Dann dreht ihr die beiden Hälften gegeneinander und schon habt ihr zwei Hälften.

  7. Pickt mit einem spitzen Messer in den Kern und zieht ihn mit Hilfe des Messers raus.
    Falls ihr mal eine halbe Avocado über habt und die aufheben wollt, nehmt immer die Hälfte mit dem Kern. Wenn ihr den Kern drin lasst, wird die Avocado nicht so schnell braun - auch ohne Zitrone.

  8. Dann schält ihr die Schale ab. Bei einer richtig reifen Avocado geht das sehr gut mit den Fingern.
  9. Schneidet die Avocado ebenfalls in Würfel, am besten genauso groß wie die Apfelwürfel.
  10. Gebt die Apfel- und Avocadowürfel zusammen in eine Schüssel und gießt einen EL Zitronensaft darüber. Mischt alles gut durch, damit weder die Apfel- noch die Avocadowürfel braun werden.

  11. Mischt 3 EL ZItronensaft, 6 EL Öl mit Salz und Pfeffer. Dazu kommen 2 TL Honig und alles wird zu einem Dressing verrührt. Das gebt ihr dann zu den Möhrenraspeln und rührt gut um.

  12. Mischt die Möhrenraspel mit den Apfel- und Avocadowürfeln und schmeckt evtl. noch mal kurz ab.

  13. Richtet den Salat schön in großen Tellern an und gebt die Kresse und die karamellisierten Pinienkerne darüber. Die Pinienkerne müsst ihr vorher evtl. noch ein bisschen auseinanderbröseln.

  14. Ich habe dazu ein paar Garnelen, kurz mit Knoblauch und Petersilie in Olivenöl gebraten, serviert. Mhmmmmm, war das lecker! Das wäre auch eine schöne Vorspeise.
    Und wenn jemand keine Garnelen mag, bekommt er einen Spieß mit Hähnchenbrustwürfeln, schön in Traubenkernöl gebraten...
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Möhren-Avocado-Apfel-SalatAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!