Hähnchenbrustfilet „Toskana“

Saftiges (ja, wirklich!) Hähnchenbrustfilet, gefüllt mit Mozzarella, getrockneten Tomaten und Basilikum. Das schmeckt nach Sommer, Sonne und sooo lecker! Zugegeben die Herstellung ist ein bißchen fummelig (wirklich nur ein bißchen!), aber das schafft ihr locker! Und glaubt mir, es lohnt sich! Wenn das Hähnchen erstmal im Backofen ist, habt ihr übrigens gut noch eine halbe Stunde Zeit für die Beilagen oder zum Spülen. Damit ist das Hähnchen nicht nur lecker, sonder auch noch praktisch…

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Hähnchenbrustfilet mit Mozzarella und Tomaten
Hähnchenbrustfilet mit Mozzarella und Tomaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 30Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Heizt erstmal den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor und sucht euch ein Backblech oder eine Auflaufform, wo die 4 Hähnchenbrustfilets gut (also nicht zu eng) drauf passen. Zu groß sollte es aber auch nicht sein.
  2. Schneidet den Mozzarella in kleine Würfel, knapp 1/2 cm breit.

  3. Die getrockneten Tomaten schneidet ihr ebenfalls in kleine Würfelchen.

  4. Zupft die Basilikumblättchen von den Stielen und hackt sie ebenfalls in kleine Stücke.

  5. Nehmt euch das erste Hähnchenbrustfilet und schaut, wo ihr am besten eine Tasche reinschneiden könnt. An meinen Hähnchenbrustfilets war überall noch so eine Art Mini-Filet dran, das habe ich teilweise als Abdeckung für die Tasche verwendet.

  6. Salzt und pfeffert die Innenseite der Tasche und streut dann etwas getrockneten Oregano darüber.
  7. Dann kommt als erstes ein Viertel der Mozzarellawürfel in die Tasche.

  8. Darauf kommen die Tomatenwürfel...

  9. ...und die Basilikumblättchen.
  10. Dann schnappt ihr euch ein, zwei, drei Zahnstocher und verschließt damit die Hähnchenbrustfilettasche.

  11. Setzt die Hähnchenbrust so auf ein Backblech, dass die Öffnung möglichst nach oben zeigt. Dann läuft euch gleich im Backofen nicht soviel Käse und Saft raus.
  12. Nehmt euch danach die restlichen drei Hähnchenbrustfilets vor. Salzt und pfeffert die vier Hähnchenbrüste und streut etwas getrockneten Oregano darüber.
  13. Wenn alle vier auf dem Backblech sind, träufelt ihr je einen EL von dem Öl, in dem die Tomaten mariniert waren, darüber. Danach gebt ihr noch ein paar Spritzer Olivenöl großzügig über das ganze Blech.

  14. Gebt das Blech in den Backofen auf die zweite Schiene von unten und gart die Hähnchenbrustfilets für 25 Minuten (kleine Filets) bis 35 Minuten (große/ dicke Filets).
  15. Nach der Garzeit holt ihr die Filets aus dem Backofen und dann könnt ihr auch schon servieren.
  16. Bei uns gab dazu grünen Salat und Knoblauchbrot.
Rezept Hinweise

Wunderbar saftiges Hähnchenbrustfilet, gefüllt mit Mozzarella, getrockneten Tomaten und Basilikum. Schnell und einfach im Backofen gegart und dann serviert. Toskana-Feeling pur...

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Hähnchenbrustfilet „Toskana“Add yours →

Deine Meinung interessiert mich!