Frühstücks-Wraps

Heute früh sollte es mal was anderes sein und Zeit hatte ich auch, also ran an die Wraps. Weizen-Tortillas, gefüllt mit Speck, Käse, Zwiebeln und frischer Paprika, gegart in einer pikanten Eier-Milch-Mischung und mit Cheddar überbacken. Damit kommt man dann auch locker bis zum Abendessen hin.

Gesehen bei Tasty und direkt mal ausprobiert. Ein paar Zutaten habe ich geändert und an unsere Vorlieben angepasst.

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Frühstücks-Wraps
Tortillas, gefüllt mit Speck, Zwiebeln, Paprika und Cheddar...
Frühstücks-Wraps
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Tortillas, gefüllt mit Speck, Zwiebeln, Paprika und Cheddar...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 20Minuten 40Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Sucht euch eine kleine Auflaufform, in die die vier Tortillas nebeneinander in aufgerolltem Zustand reinpassen.
  2. Schneidet die Speckscheiben jeweils in 5-6 Stücke und bratet sie in einer großen Pfanne mit ein bisschen Butterschmalz, am besten in zwei Durchgängen, an. Gebt den angebratenen Speck zum Auskühlen auf zwei Lagen Küchenpapier.

  3. Schneidet die halbe Zwiebel in kleine Würfel. Die beiden geputzten Frühlingszwiebeln könnt ihr dabei gleich mit in dünne Ringe schneiden. Geputzt heisst: Wurzelansatz und welke Blattspitzen abschneiden und wer mag, die äußerste Schicht entfernen.
  4. Wascht die Paprika unter fließend kaltem Wasser ab. Schneidet den Stängelansatz ab und halbiert die Paprika. Entfernt die Kerne und die weißen Innenhäute und schneidet die Paprikahälften in kleine Würfel.
  5. In einer Schüssel mischt ihr die Speckstücke mit 4 EL geriebenem Cheddar, den Zwiebeln, granuliertem Knoblauch und den Paprikawürfeln. Mischt alles gut durch. Eine Hälfte kommt gleich in die Tortillas und die andere Hälfte wird im Überguß verarbeitet.

  6. Legt euch eine Tortilla auf die Arbeitsplatte und gebt 1-2 reichlich gefüllte EL Füllung auf die untere Hälfte. Kurz nachgerechnet: Pi mal Daumen kommt also ein Viertel der Hälfte in je eine Tortilla.. 😉

  7. Rollt die Tortilla auf und legt sie in die Auflaufform. Genauso verfahrt ihr mit den anderen drei Tortillas.

  8. In der Schüssel sollte jetzt die Hälfte der Füllmasse verblieben sein. Dazu gebt ihr vier Eier und die Milch. Salzt und pfeffert etwas, Maßstab für das Würzen sind hier nur die Eier und die Milch, die sollen etwas Geschmack bekommen, der Rest der Füllung hat genug Geschmack.

  9. Rührt alles gut durch und schüttet die Eiermilch über die Tortillas in die Auflaufform. Deckt die Auflaufform mit Alufolie ab.

  10. Jetzt darf die Auflaufform für 35 Minuten in den Backofen.
  11. Nach den 35 Minuten entfernt ihr die Alufolie und gebt die restlichen 2 EL geriebenen Cheddar darüber. Danach kommt die Auflaufform noch mal für 5-7 Minuten in den Backofen zum Überbacken.

  12. Vor dem Servieren streut ihr noch die gehackte Petersilie darüber und dann wünsche ich guten Appetit.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Frühstücks-WrapsAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!