Bananenbrot

Ich habe echt lange nach einem guten Bananenbrotrezept gesucht und hier ist es! Mit Haselnüssen und Kinder-Schoko-Bons (Ja, ihr habt richtig gelesen!) Und das Beste daran ist, es wird ohne viel Firlefanz gemacht. Gefunden habe ich es bei kuechenplausch.de und direkt beim Lesen gewusst, das ist das richtige Rezept! 🙂 Ich habe es nur ein ganz klitzekleines bißchen getunt…

 

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Bananenbrot
Kein Heckmeck, einfache Zubereitung, witzige Zutaten und es schmeckt himmlisch gut! Theo, mach mir ein Bananenbrot...
Bananenbrot
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Kein Heckmeck, einfache Zubereitung, witzige Zutaten und es schmeckt himmlisch gut! Theo, mach mir ein Bananenbrot...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
1Bananenbrot 30Minuten 55Minuten
Portionen Vorbereitung
1Bananenbrot 30Minuten
Kochzeit
55Minuten
Zutaten
Portionen: Bananenbrot
Zutaten
Portionen: Bananenbrot
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt eine 25cm-Kastenform mit Backalufolie oder Backpapier aus. Wer beides nicht da hat, fettet die Form einfach mit Butterschmalz oder Butter ein.

  2. Schmelzt die Butter bei geringer Hitze in einem kleinen Topf. Wenn sie geschmolzen ist, nehmt den Topf vom Herd und lasst die Butter ein bisschen auskühlen.
  3. Jetzt habt ihr genug Zeit, die übrigen Zutaten vorzubereiten.
  4. Hackt 70 g von den Haselnüssen in grobe Stücke und stellt sie auf einem Teller beiseite.

  5. Die Schokobons habe ich längs durchgeschnitten und dann quer in kleine Stücke geschnitten. Genau wie die Haselnüsse gehen sie erst einmal auf einem Teller in Parkposition.

  6. Die restlichen Haselnüsse und die Mandeln für das Topping habe ich ebenfalls grob gehackt und - beiseite gestellt. Spannend, ne? 😉

  7. So und jetzt nehmt ihr euch zwei Rührschüsseln. Die Zubereitung ist wie bei Muffins: man macht einen trockenen Teigteil und einen feuchten Teigteil.

  8. Also erstmal der trockene Teig: mischt die beiden Mehlsorten mit dem Salz, dem braunen Zucker, dem Backpulver, den gehackten Nüssen (70g) und den Schokobonstücken gut durch. Das ist wichtig, weil der Teig nachher nicht mehr unnötig lange gerührt werden soll.

  9. Der nasse Teigteil beginnt damit, dass ihr die Bananen in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer püriert. Alternativ geht das auch mit der Gabel, dann aber besser in einer flachen Schüssel.

  10. Schlagt die zwei Eier in die zweite Rührschüssel und verrührt sie ein bisschen mit einer Gabel. Da rein kommt das Bananenpüree und der Joghurt. Verrührt alles mit einem Teigspatel. Wusstet ihr, dass man die Dinger auch Kinderfeind oder Gummiwaschl nennt? 😉 Auf jeden Fall kann man damit die Zutaten sehr gut mischen, vieeeel besser als mit einem Schneebesen!!

  11. Als letztes gießt ihr unter Rühren die geschmolzene Butter in einem dünnen Strahl in die Bananen-Eier-Joghurt-Mischung. Bitte nur so lange rühren, bis alles vermischt ist!

  12. Jetzt kommt in einem Schwung der trockene Teil in den nassen Teil. Nehmt euch noch mal den Teigspatel und verrührt die Komponenten aber nur so lange bis alles trockene feucht ist. Nicht länger, denn das würde dem Teig und der Konsistenz des Brotes mehr schaden als nutzen.
  13. Dann kommt der Teig in die vorbereitete Backform. Streicht ihn ein bisschen glatt und zum Schluss kommen die gehackten Haselnüsse und Mandeln drauf.

  14. Ab damit in den Backofen für ca. 55 Minuten.
  15. Nach der Backzeit holt ihr das Bananenbrot raus und prüft mit einem Holzstäbchen, ob es "durch" ist. Dafür stecht ihr das Holzstäbchen bis zum Anschlag rein, zieht es raus und danach durch zwei Finger.

  16. Wenn noch Teig daran klebt, muss der Kuchen noch mal in den Backofen. Idealerweise ist gar nix am Hölzchen oder nur ein paar winzige trockene Krümelchen: dann ist er fertig und darf draußen bleiben. Hurra!

  17. Lasst ihn zehn Minuten in der Form ruhen und dann könnt ihr ihn stürzen oder rausheben und auf einem Kuchengitter in Ruhe auskühlen lassen.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “BananenbrotAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!