Spinat-Erdnuss-Hähnchen

Also ich stehe ja auf Erdnuss-Sauce! Und auf Spinat! Dann machen wir doch ein Essen draus! Spinat-Erdnuss-Hähnchen mit Reis. Mit leichter Chili-Schärfe, mhmmmmmm!

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Spinat-Erdnuss-Hähnchen
Blattspinat und Erdnusssauce über kross gebratener aber dennoch zarter Hähnchenbrust, eins meiner Lieblingsgerichte.
Spinat-Erdnuss-Hähnchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Blattspinat und Erdnusssauce über kross gebratener aber dennoch zarter Hähnchenbrust, eins meiner Lieblingsgerichte.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3-4Portionen 20 20
Portionen Vorbereitung
3-4Portionen 20
Kochzeit
20
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Spinat solltet ihr schon früh genug aus dem Tiefkühler holen und in einem Sieb in Ruhe auftauen lassen.
  2. Die Champignons putzen, d.h. das trockene Ende vom Stiel abschneiden, evtl. Torfreste entfernen. Man kann sie auch kurz unter fließendes Wasser halten, das macht den Champignons nichts aus, solange die Lamellen an der Unterseite des Kopfes noch nicht sichtbar sind. Achtet beim Einkaufen mal darauf: wenn die Lamellen sichtbar sind, sind die Pilze schon ein paar Tage alt.
  3. Halbiert die Champignons und schneidet die Hälften in dünne Scheiben, so in etwa 2-3 mm dick. Parkt die Pilze auf einem Teller.

  4. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Für alle Fans des Zwiebel-schneiden-Videos habe ich es hier natürlich noch einmal verlinkt. Und wenn ihr schon mal "im Groove" seid, der Knoblauch muss auch in kleine Würfelchen...

  5. Falls ihr nur große Hähnchenbrust gekauft habt, müsst ihr diese erst noch in kleine Stücke schneiden. Ich nehme dafür gerne die Hähnchenbrustabschnitte, die gibts in gut sortierten Supermärkten. Das sind die kleinen Abschnitte auf der Innenseite der Hähnchenbrust.
    Falls ihr das Fleisch selber schneiden müsst: macht es nicht zu dünn, sonst brät es sich zu schnell furztrocken! 😉
  6. Schnappt euch eine Wok-Pfanne, lasst sie heiß werden und gebt zwei EL Butterschmalz oder noch besser Traubenkernöl hinein. Wenn das Öl heiß ist, bratet die erste Hälfte der Hähnchenbrustabschnitte darin bei relativ großer Hitze (8 von 10) von allen Seiten schön goldbraun. Dann salzen und pfeffern und noch einmal gut umrühren. Nehmt das Fleisch aus der Pfanne und parkt es auf einem Teller. Mit der zweiten Portion verfahrt ihr genauso. Je nachdem müsst ihr noch etwas Butterschmalz oder Traubenkernöl nachschütten.

  7. Wenn die zweite Portion Fleisch auf dem Teller ausruht, gebt ihr die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen in die Pfanne und bratet sie ein paar MInuten bei mittlerer Hitze unter Rühren an.

  8. Drückt währenddessen schon mal das restliche Wasser aus dem Spinat und schneidet ihn dann in kleine Stücke.
  9. Gebt die Pilze in die Pfanne zu den Zwiebeln und dem Knoblauch und bratet sie unter Rühren ein paar Minuten an.

  10. Dann kommen das Tomatenmark und der Spinat dazu. Alles gut verrühren.

  11. Als nächstes kommen die Erdnussbutter und die Creme Fine (oder Schlagsahne) hinein. Würzt das Ganze mit Chiliflocken nach Belieben und rührt nochmal gut um. Wem die Sauce jetzt noch zu dickflüssig ist, verdünnt sie mit Brühe oder Fond.

  12. Gebt das Fleisch wieder dazu und lasst es in der Sauce wieder warm werden.

  13. Abschmecken mit Salz und Pfeffer, oder wer es exotischer haben will: mit Sojasauce und etwas Zucker.
  14. Dazu gibt es bei uns Reis.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Spinat-Erdnuss-HähnchenAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!