Spaghetti aglio, olio e peperoncino con gamberetti

Der Name dieses Gerichts ist länger als seine Zubereitung! Und beim Aussprechen stolpert man zwar direkt schon über die ersten drei Worte aber die Zubereitung lohnt sich in jedem Fall! Spaghetti ohne viel Schnickschnack mit viel gutem Olivenöl und wie scharf es sein darf, entscheidet ihr.

Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Spaghetti aglio, olio e peperoncini con gamberetti
Pure Spaghettifreude! Viel gutes Olivenöl, Peperoni, Petersilie und natürlich Knoblauch. Und als kleine Überraschung dazwischen ein paar Garnelen. Italien auf dem Teller...
Spaghetti aglio, olio e peperoncini con gamberetti
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Pure Spaghettifreude! Viel gutes Olivenöl, Peperoni, Petersilie und natürlich Knoblauch. Und als kleine Überraschung dazwischen ein paar Garnelen. Italien auf dem Teller...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 10Minuten 11Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 10Minuten
Kochzeit
11Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. In einem großen Topf setzt ihr erstmal 5 Liter Wasser auf und bringt es zum Kochen.
  2. In der Zwischenzeit schält ihr den Knoblauch. Auf dem Bild ist übrigens eine Soloknolle zu sehen. Diese Art von Knoblauch soll angeblich etwas milder sein!? Wer sie nicht bekommt, nimmt einfach 4-5 normale Knoblauchzehen.

  3. Schneidet den Knoblauch in dünne Scheiben.
  4. Von den beiden Peperoni schneidet ihr den Stängelansatz ab und halbiert die Peperoni dann der Länge nach. Entfernt die Kerne und die weißen Innenhäute. Passt aber auf, dass ihr nachher mit den Fingern nicht an die Augen oder andere empfindliche Körperteile kommt, das Zeug brennt wie die Hölle. 😉 Wer auf Nummer "Sicher" gehen will, verwendet Latexhandschuhe.

  5. Schneidet dann die Peperonihälften in winzig dünne Scheibchen. Ein Tipp für die Latexhandschuh-Träger: passt auf die Fingerkuppen der Handschuhe auf. Da man wenig Gefühl in diesen Handschuhen hat, schneidet man auch ganz gerne mal die Fingerspitzen der Handschuhe mit ab und mit viel Pech landen die im Essen. Also ich persönlich kenne ja keinen, dem das je passiert wäre, aber man weiß ja nie, *hüstel* ... 😉
  6. Für alle, die es wirklich scharf mögen: hackt eine getrocknete Chilischote, von der ihr vorher die Kerne entfernt habt und gebt sie zu der gehackten Peperoni dazu.
  7. Zurück zur Realität: zupft die Petersilienblättchen von den Stängeln und hackt sie in kleine Stücke.

  8. Falls euer Nudelwasser inzwischen kocht, gebt reichlich (!!!) Salz hinein (2 EL dürfen es mindestens sein!) und lasst die Spaghetti je nach Packungsanweisung (minus eine halbe Minute!) kochen. Achtet darauf, die Spaghetti sofort, wenn sie im Wasser sind, umzurühren, dann kleben sie nachher weniger aneinander.
  9. In einer großen Pfanne lasst ihr das Olivenöl heiß werden und gebt die Knoblauchscheiben und die Peperoni dazu. Lasst beides für ca. 1-2 Minuten bei geringer Hitze ein bißchen dünsten.

  10. Bratet die Garnelen in etwas Butterschmalz in einer separaten Pfanne kurz an und schmeckt sie dann mit etwas Salz und Pfeffer ab.

  11. Kurz vor Ende der Spaghetti-Kochzeit gebt ihr auch die gehackte Petersilie in die Olivenöl-Mischung. Schmeckt alles mit Salz ab.

  12. So, etwa eine halbe Minute vor "Kochzeitende lt. Packungsanweisung" könnt ihr die Spaghetti z.B. mit einer Grillzange, aus dem Kochwasser fischen und ziemlich tropfnass in die Olivenölpfanne geben. (Bitte die Nudeln nicht in ein Sieb abschütten und gar mit kaltem Wasser abschrecken, das wäre hier wirklich ein Verbrechen!)

  13. Mischt alles gut durch, verteilt die Garnelen darüber und dann könnt ihr auch schon servieren.

  14. Wer mag, gibt noch etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer über seine Nudelportion.
  15. Parmesan oder kein Parmesan: die Frage stellt sich hier eigentlich gar nicht. Die Nudeln haben soviel Aroma, dass der Parmesan hier gar nicht fehlt: also eher keiner! 😉
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

2 comments on “Spaghetti aglio, olio e peperoncino con gamberettiAdd yours →

  1. Wenn ich heute Abend nicht grillen würde, dann würde ich das jetzt glatt kochen! Das Rezept hat Hunger gemacht… Und schwarze Latexhandschuhe habe ich in meiner Fahrradwerkzeugkiste…

Deine Meinung interessiert mich!