Schoko-Mohnkuchen mit Orangenglasur

Geriebene Schokolade, Mohn, Orangenglasur. Schnell gemacht und noch schneller aufgegessen!

 

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Schoko-Mohnkuchen
Ein Mohnkuchen mit irgendwie weihnachtlichem Touch! (Der Teller ist übrigens nicht von mir!! 😉 )
Schoko-Mohnkuchen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Ein Mohnkuchen mit irgendwie weihnachtlichem Touch! (Der Teller ist übrigens nicht von mir!! 😉 )
Portionen Vorbereitung Kochzeit
16Stücke 40Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
16Stücke 40Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Portionen: Stücke
Zutaten
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Fangen wir auch hier mit Vorheizen des Backofens auf 180 Grad Ober-und Unterhitze an...  

    Belegt ein Backblech mit höherem Rand (Fettpfanne) mit Backpapier.

  2. Als nächstes trennt ihr die Eier. Also in Eiweiß und Eigelb trennen. Ein Tipp zum Thema Eiertrennen: am einfachsten geht das, wenn man das Ei aufschlägt, auf die Hand gleiten lässt und dann das Eiweiß durch die Finger in eine separate Schüssel gleiten lässt. Professionell geht das, indem man das Ei aufschlägt und das Eigelb von einer Schalenhälfte in die andere gleiten lässt und dabei immer mehr von dem Eiweiß in eine bereitgestellte Schüssel laufen lässt. Das wiederholt man solange, bis das Eigelb in der Schale und das Eiweiß in der Schüssel ist.

  3. Gebt die zimmerwarme, also sehr weiche Butter zusammen mit den Eigelben und dem Staubzucker in eine Rührschüssel und rührt alles gut cremig. Am besten geht das natürlich in der Küchenmaschine. Oder ihr stellt ein Familienmitglied an und drückt ihm einen Mixer in die Hand.

  4. Wiegt in der Zwischenzeit das Mehl ab und siebt es, zusammen mit dem Backpulver einmal durch.

  5. In einer separaten Schüssel schlagt ihr die Eiweiße zusammen mit dem Kristallzucker zu einem sehr cremigen Schnee. D.h. erstmal wird nur das Eiweiß geschlagen und dann nach und nach den Zucker unter Rühren reinrieseln lassen.

  6. Ihr habt also jetzt die Eigelb-Butter-Mischung, den Eischnee und das Mehl fertig vorbeitet. Als nächstes müsst ihr die Schokolade möglichst fein reiben.

  7. Das kann man natürlich mit einer Küchenreibe machen, aber das ist eine elende Arbeit. Die Schokolade schmilzt durch die Handwärme und die Fingerkuppen sind akut gefährdet.

  8. Ich habe daher dieses Jahr mal den Cutter ausprobiert und siehe da, es hat geklappt. Dazu habe ich die Schokolade erstmal auf kleine Stücke geschnitten und diese portionsweise im Cutter in winzige Stückchen gehackt. Das klingt am Anfang eher schrecklich und ist wahrscheinlich auch nicht wirklich gut für die Messer aber es funktioniert.

  9. Rührt erstmal ein Drittel des Eischnees zügig in die Eigelbmischung. Danach ist die fluffig genug, um die restlichen Zutaten aufnehmen zu können.

  10. Gebt erst den restlichen Eischnee, dann den Mohn, das Mehl und die Schokolade dazu und hebt alles vorsichtig mit einem Teigschaber unter. Vorsichtig rühren, sonst rührt ihr die ganze schöne Luft aus dem Eischnee wieder raus.

  11. Danach streicht ihr den Teig ungefähr einen Zentimeter hoch auf das vorbereitete Backblech und schiebt das Blech auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen.

  12. Backt den Kuchen für ca. 20 Minuten. Die Zeit nutzt ihr am besten und bereitet die Glasur vor, die muss nämlich blitzschnell auf den noch heißen Kuchen aufgetragen werden,

Glasur
  1. Jetzt wird es ungeheuer kompliziert; verrührt alle Zutaten für die Glasur in einer kleinen Schüssel. Fertig.

Fertigstellung
  1. Holt den Kuchen aus dem Ofen und bestreicht ihn SOFORT mit der Glasur. Am besten geht das mit einem Backpinsel, aber seid vorsichtig, der Kuchen reisst blitzschnell auf. Aber selbst, wenn das passiert, ist das nicht sooo schlimm, da kommt nämlich nachher noch Kakao drüber.
  2. Lasst den Kuchen auf dem Blech auskühlen.
  3. Jetzt habe ihr zwei Möglichkeiten. Ihr könnt aus dem Kuchen Sterne, Herzchen, was auch immer ausstechen und die einzelnen Teile dann mit Kakao bestäuben oder ihr bestäubt ihn komplett dünn mit Kakao und schneidet ihn anschließend in Stücke. Ersteres sieht super und vor allem weihnachtlich aus, bei der letzteren, etwas langweiligeren Methode fallen keine Abschnitte an, die trocken werden könnten. Ihr habt die Wahl, ihr seid der Boss!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Schoko-Mohnkuchen mit OrangenglasurAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!