Nudeln mit Oliven, Speck und Salbei

Dieses Gericht kann man gar nicht so richtig mit Worten beschreiben, da hilft eigentlich nur ein Bild. Oder noch besser: selber kochen! Da kommen solche wunderbaren Aromen zusammen, das muss man einfach mal selber ausprobieren. Beim Kochen duftet es schon so herrlich, da ist es nur gut, dass dieses Gericht in weniger als 25 Minuten auf dem Tisch steht! Also, was hält euch noch? Los gehts… 😉

 

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Nudeln mit Oliven und Salbei
Krosser Speck, Oliven, Salbei und Ziegenfrischkäse. Ungewöhnlich aber unwiderstehlich!
Nudeln mit Oliven und Salbei
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Krosser Speck, Oliven, Salbei und Ziegenfrischkäse. Ungewöhnlich aber unwiderstehlich!
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 15Minuten 12Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 15Minuten
Kochzeit
12Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Wundert euch auf den Fotos bitte nicht über die Mengen, ich habe dieses Gericht nur für mich und damit mit entsprechend kleineren Mengen gekocht. Die Zutatenliste dieses Rezepts ist tatsächlich für drei normale Esser oder auch vier Vorspeisenportionen gedacht.
  2. Setzt einen großen Topf Wasser auf den Herd und lasst es aufkochen. Wenn es kocht, gebt pro Liter Wasser 1 TL Salz hinein. Als Faustregel gilt: 500g Nudeln/ 5 Liter Wasser/ 5 TL Salz. Keine Sorge, das Meiste davon schüttet ihr wieder weg, aber so bekommen die Nudeln Geschmack und kleben nicht zusammen.
  3. Hobelt den Parmesan in Späne. Den braucht ihr ganz am Schluß zum Drüberstreuen.

  4. Schält die Zwiebel(n) und achtelt sie. Große Zwiebeln könnt ihr auch gerne sechzehnteln.

  5. Falls ihr Oliven mit Kern gekauft habt, muss dieser erstmal entfernt werden. Dazu halbiert ihr die Oliven, indem ihr mit dem Messer einmal der Länge nach rundherum bis zum Kern runter schneidet. Dann dreht ihr die Hälften gegeneinander, bis sie sich voneinander lösen. Mit einem spitzen Messer könnt ihr den Kern dann aus der einen Hälfte entfernen. Falls ihr direkt Oliven ohne Kern gekauft habt, können diese gerne ganz verwendet werden. Ihr könnt auch grüne und schwarze Oliven mischen, das sieht nachher noch mal extra gut aus!

  6. Wascht die Salbeiblättchen und trocknet sie auf Küchenkrepp.

  7. Die Speckscheiben bitte vierteln.

  8. Wenn das Nudelwasser kocht, gebt die Rigatoni hinein und kocht sie nach Packungsanweisung. Bei mir brauchen sie 12 Minuten und die reichen dicke aus, um "die Sauce" zuzubereiten.

  9. Bratet die Speckstücke in einer Pfanne ohne Fett an, bis sie leicht kross sind.

  10. Dann gebt ihr die Zwiebelstücke und den Salbei. Bratet beides kurz mit an. (ca. 1 Minute) Das duftet jetzt schon herrlich, oder?

  11. Dazu kommt das Öl und die Oliven. Kurz mitraten, die Oliven sollten eigentlich nur heiß werden.

  12. Wenn die Nudeln gar sind, fischt ihr sie mit einem Schaumlöffel raus und gebt sie zu der Mischung in die Pfanne. Wer mehr Sauce haben will, gibt noch etwa 100ml Nudelkochwasser dazu.
  13. Vermischt alles miteinander und gebt dann den Ziegenfrischkäse dazu. Ich mache das mit zwei Teelöffeln. Arbeitet zügig, der Ziegenfrischkäse schmilzt schnell. Entweder habt ihr dann noch sichtbare Stücke oder die Sauce wird schnell cremig. Egal - schmecken tut beides. Es kommt auch immer auf den Frischkäse an.
  14. Richtet die Nudeln entweder in tiefen Tellern oder auf einer vorgewärmten Platte an. Streut den Parmesan darüber und bestreut das Ganze noch mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Nudeln mit Oliven, Speck und SalbeiAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!