Nudeln mit Burrata, Tomaten und Basilikum

Eine Burrata im Kühlschrank, die weg musste. Tomaten waren auch noch da. Basilikum habe ich immer auf der Küchenfensterbank. Nudeln, Brat-Olivenöl, Salz und Pfeffer waren auch noch reichlich da, also war es jetzt an der Zeit, dieses Gericht endlich mal zu kochen. Geht echt schnell, genau genommen schafft man das in der Zeit, die das Nudelwasser benötigt aufzukochen und die Nudeln zu garen…

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Nudeln mit Burrata, Tomaten und Basilikum
Cremige Burrata mit geschmorten Tomaten, frischem Basilikum, einem Hauch Knoblauch und nicht zu vergessen, Nudeln!
Nudeln mit Burrata, Tomaten und Basilikum
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Cremige Burrata mit geschmorten Tomaten, frischem Basilikum, einem Hauch Knoblauch und nicht zu vergessen, Nudeln!
Portionen Vorbereitung Kochzeit
1Portionen 5Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
1Portionen 5Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Setzt einen mittelgroßen Topf mit Wasser auf und lasst das Wasser aufkochen. Parallel könntet ihr schon mal einen großen Suppenteller etwas vorwärmen.
  2. Wascht die Tomaten, halbiert sie, schneidet den Strunk raus und viertelt sie anschließend.
  3. Da ich die Tomaten kurz anbraten wollte, habe ich die Kerne entfernt. Das wird mir sonst zuviel Gematsche in der Pfanne.
  4. Schneidet die Tomatenviertel in ca. 1 cm große Stücke. Von der Knoblauchzehe entfernt ihr die Schale und halbiert sie.

  5. Wascht die beiden Basilikumstengel kurz unter fließendem Wasser ab und zupft die Blätter ab. Eine Hälfte der Blätter habe ich in feine Streifen geschnitten. Das geht am besten, wenn man die Blätter übereinander legt und aufrollt. Anschließend die Rolle in dünne Streifchen schneiden.
  6. Wenn das Wasser kocht, gebt ausreichend Salz rein und kocht dann die Nudeln nach Packungsanweisung so wie ihr sie am liebsten mögt. Also mehr oder weniger al dente...
  7. Gießt die Burrata ab und lasst sie in einem Sieb noch etwas abtropfen.
  8. In einer mittelgroßen Pfanne lasst ihr 3-4 Minuten, bevor die Nudeln fertig sind, 2-3 EL Brat-Olivenöl heiß werden und gebt die Tomatenwürfel, die Hälfte der Basilikumstreifen und die beiden Knoblauchhälften rein. Ein bis zwei Minuten durchschwenken - die Tomaten sollten schon ordentlich heiß sein und dann das Ganze salzen und pfeffern. Fischt dann am besten die Knoblauchhälften wieder heraus.

  9. Wenn die Nudeln fertig sind, gebt ihr sie mit einem Schaumlöffel direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne.
  10. Darüber kommen die ganzen Basilikumblätter und dann rührt ihr alles vorsichtig und kurz um. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  11. Gebt den Pfanneninhalt in den vorgewärmten Teller und setzt die Burrata in die Mitte. Darüber mahlt ihr etwas frischen Pfeffer und streut die restlichen Basilikumstreifen darüber.
  12. Genießt den Anblick einen Moment und dann kommt der Augenblick, wo man die Burrata zerpflückt und mit den Nudeln und Tomaten vermischt. Mhmmmm, guten Appetit.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Nudeln mit Burrata, Tomaten und BasilikumAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.