Marzipan-Kipferln

Marzipan – alleine der Name sorgt schon dafür, dass einigen ein wohliges Kribbeln und Krabbeln über den Rücken läuft und andere laufen los – um nie wieder anzuhalten. Dieses Rezept ist für alle, die das Kribbeln spüren, die anderen vertröste ich schon mal auf das nächste Rezept. 🙂

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Marzipan-Kipferln
Für alle Marzipan-Naschkatzen ein Muss!
Marzipan-Kipferln
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Für alle Marzipan-Naschkatzen ein Muss!
Portionen Vorbereitung Kochzeit
45Stück 30Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
45Stück 30Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor und belegt zwei Backbleche mit Backpapier
  2. Falls noch nicht geschehen, müsst ihr erstmal die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Am einfachsten geht es, wenn man das Ei aufschlägt, auf die Hand gleiten lässt und dann das Eiweiß durch die Finger in die bereitgestellte Schüssel gleiten lässt. Professionell geht das, indem man das Ei aufschlägt und das Eigelb von einer Schalenhälfte in die andere gleiten lässt und dabei immer mehr von dem Eiweiß in eine Schüssel laufen lässt.
  3. Zu den beiden Eiweißen gebt ihr das Marzipan, den Zucker und das Bittermandelöl.

  4. Und dann hinein ins Vergnügen: am besten knetet ihr die Zutaten von Hand bis alles eine homogene Masse geworden ist. Macht euch keine Sorgen/ Illusionen: der Teig wird furchtbar an den Händen kleben! 😉
  5. Schüttet euch die Mandelblättchen in einen Suppenteller.

  6. Wenn ihr eine digitale Waage habt, wäre es jetzt an der Zeit, sie raus zu kramen. Wenn nicht, braucht ihr zumindest einen Teelöffel.
  7. Wiegt euch einen ca. 18g-Klumpen ab oder nehmt einen gut vollen Teelöffel Teig.
  8. Befeuchtet euch unbedingt die Hände mit etwas Wasser und dann rollt ihr den Teig erstmal zu einer Kugel.

  9. Danach wird die Kugel zwischen den Händen zu einer ca. handbreiten Rolle gerollt.
  10. Wälzt die Rolle vorsichtig (ohne viel Druck) in den Mandelblättchen.

  11. Formt dann ein Kipferl (oder ein Hufeisen/ Hörnchen...) und legt es auf das Backblech.
  12. Genauso verfahrt ihr mit dem Rest des Teigs. Legt die Kipferl nicht zu nah aneinander, denn das Eiweiß darin sorgt dafür, dass sie beim Backen noch etwas aufgehen.

  13. Backt die Kipferln für ca. 15 Minuten, sie sollen maximal hellbraun werden.
  14. Holt die Kipferln aus dem Ofen und lasst sie auf einem Gitter auskühlen.

  15. Wer mag kann die Enden nach dem Auskühlen noch in dunkle Schokolade tauchen.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Marzipan-KipferlnAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!