Kürbis-Puten-Pfanne

Mein Mann hatte die Kürbis-Puten-Pfanne probiert und sagte nach den ersten zwei Gabeln: „Ja, das ginge so!“ Begeisterung klingt anders! 😉

Als er sich die zweite Portion auf den Teller tat, dachte ich erst, na ja, der Hunger wird es wohl reinzwingen, aber nach der vierten Portion habe ich dann doch noch mal nachgefragt. Und große Überraschung: das war ein Punktsieg! Von einem „Ja, ginge so“ zu einem „So lecker, dass man gar nicht aufhören kann!“ in weniger als 30 Minuten! Strike!

(Die Idee zu diesem Rezept basiert auf einem Kürbisrezept von Essen & Trinken.)

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Kürbis-Puten-Pfanne
Kürbis-Puten-Pfanne
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 15Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 15Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Schneidet die Putenbrust in 2cm große Würfel, salzt und pfeffert sie und bratet sie dann in 2 EL Butterschmalz goldbraun an.

  2. Stellt die Pfanne beiseite, sie hat später noch ihren großen Auftritt.

  3. Wascht den Kürbis gut ab und halbiert ihn mit einem großen scharfen Messer.
  4. Mit einem Eßlöffel kratzt ihr die Kerne und das weiche Zeug drumherum raus. Wiegt ca. 400g Kürbis ab.
  5. Schneidet dann den Kürbis mitsamt der Schale (bei Hokkaido geht das) in etwa 1 cm dicke Würfel. Die Schale gibt nachher eine super Farbe an die Sauce ab, ihr werdet begeistert sein.
  6. Kocht die Sahne in einem mittelgroßen Topf auf und gebt die Kürbisstücke sowie etwas Salz hinein.

  7. Köchelt die Kürbisstücke für maximal 10 Minuten bei kleiner Flamme. Sie sollen auf jeden Fall noch Biss haben.
  8. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Hebt ein bißchen vom Nudelkochwasser auf, falls ihr nachher die Sauce noch etwas verdünnen wollt.
  9. Hackt die Salbeiblättchen (es dürfen gerne große sein!) in schmale Streifen.
  10. Gebt die Salbeistreifen und den Gorgonzola in die Kürbis-Sahne-Mischung und lasst den Gorgonzola schmelzen.

  11. Dann gebt ihr alles zusammen mit den Nudeln in die Pfanne zu den Putenbrustwürfeln, rührt vorsichtig um und lasst alles wieder heiß werden. Wenn euch die Sauce zu dick ist, könnt ihr sie mit etwas vom Nudelkochwasser verdünnen.
  12. Schmeckt noch einmal mit Salz und Pfeffer ab. Ich habe außerdem noch mit einem winzigkleinen Schuss Noilly Prat verfeinert.
  13. Wer mag, streut vor dem Servieren noch ein paar gehackte Walnüsse drüber.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Kürbis-Puten-PfanneAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!