Königsberger Klopse

Ich liebe Königsberger Klopse, nicht zuletzt wegen der Kapern in der Sauce. Dazu Reis und Salat und mein Tag ist gerettet! Und außerdem ist das ein Küchenklassiker, den muss man einfach ab und zu kochen…

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Königsberger Klopse
Königsberger Klopse
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 30Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 70 Grad Ober- und Unterhitze vor und stellt einen Teller oder eine Schüssel zum Vorwärmen rein.
  2. Weicht das Toastbrot in einer kleinen Schüssel in kaltem Wasser ein.

  3. Dann schnappt ihr euch die Zwiebel, schält sie und schneidet sie längs durch. Dann schneidet ihr die Hälften längs in schmale Scheiben und quer in winzige Würfelchen. Diesmal ist die Devise: je kleiner, je besser! Also gebt euch Mühe, das werden schließlich Klopse und keine ordinären Frikadellen. 😉

  4. Für alle die, die sich nicht ganz sicher sind, was ich mit längs und quer meine, kommt hier noch einmal das legendäre Zwiebel-schneiden-Video.
  5. Jetzt fischt ihr euch drei Sardellenfilets aus dem Gläschen, trocknet sie auf etwas Küchenkrepp ab und schneidet sie anschließend in möglichst kleine Stückchen.

  6. Putzt den Lauch, indem ihr den dunkelgrünen, harten Teil (aber nicht alles) und den Wurzelansatz (den aber ganz) abschneidet. Dann schlitzt ihr den Lauch der Länge nach auf und wascht unter fließendem Wasser die Erde raus. Schneidet ihn in ca. drei Stücke.
  7. Stellt einen Topf auf den Herd, schüttet die Rindfleischsuppe rein (falls ihr ein Instantprodukt verwendet, nehmt lieber nur die Hälfte der angegebenen Pulver- oder Würfelmenge), packt den Lauch, ein Lorbeerblatt sowie die Piment- und die Pfefferkörner rein und lasst die Brühe aufkochen.

  8. In der Zwischenzeit holt ihr euch eine Schüssel, gebt das Hackfleisch, die Zwiebeln, ein Ei, die Sardellen und das ausgedrückte Toastbrot rein und würzt das Ganze mit Salz und Pfeffer.
  9. Dann mischt ihr das Ganze mit den Händen zu einem gleichmäßigen Fleischteig.

  10. Mit angefeuchteten Händen formt ihr dann etwa 16 Bällchen mit einem Durchmesser von ca. 5 cm. Parkt sie erstmal auf einem Teller oder einem Schneidbrett.

  11. Wenn die Brühe kocht, kommen die Klopse rein und dürfen 10 Minuten in der heißen Brühe ziehen. Bitte nur ganz schwach kochen lassen, sonst zerfallen die Klopse noch, bevor sie die Sauce überhaupt gesehen haben!

  12. Wenn ihr zuwenig Platz im Topf habt, werft die Lauchstangen ruhig raus oder stellt sie hochkant in die Suppe, Hauptsache, die Klopse haben Platz!
  13. Nach den 10 Minuten holt ihr die Klopse mit einem Schaumlöffel (flaches Sieb mit langem Griff) aus der Brühe und stellt sie in der vorbereiteten Schüssel im Backofen warm.

  14. Die Brühe gießt ihr durch ein enges Sieb in einen zweiten Topf um.

  15. Im ersten Topf zerlasst ihr dann das Butterschmalz und gebt das Mehl dazu. Jetzt mit einem Schneebesen unter Rühren, Rühren und nochmals Rühren ein paar Minuten anschwitzen.

  16. Dann gebt ihr in einem Schwung die ganze Brühe dazu und nu unter Rühren, Rühren und Rühren aufkochen lassen. Lasst die Sauce ca. 5 Minuten köcheln.

  17. Wenn sie euch noch zu dünn ist, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, sie mit etwas Saucenbinder anzudicken. Aber nicht zu dick, gleich kommen noch zwei Eidotter dazu, die binden auch noch ein bißchen.
  18. Dann würzt ihr die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft und gebt die Kapern rein.
  19. Die zwei Eigelbe schlagt ihr in eine separate kleine Schüssel und verrührt sie miteinander. Jetzt rührt ihr ca. 5 Eßlöffel der heißen Sauce in das Eigelb und dann kommt das Eigelb-Saucengemisch auf einmal in die Klopse-Sauce und sofort gut verrühren.
    ABER: jetzt nicht mehr kochen lassen, sonst gibts Rühreiflocken in der Sauce!!! Den ganzen Vorgang nennt man übrigens "eine Sauce mit Eigelb abziehen".

  20. So und jetzt holt ihr endlich die armen Klopse aus dem Backofen, gebt sie in die Sauce und lasst sie sich ein bißchen aufwärmen. Die werden sich freuen, glaubt mir!

  21. Dazu gibts Reis und Salat und wer mag: eingelegte Rote Bete...
Rezept Hinweise

Und wer sich jetzt fragt, wie man Reis kocht, also schön  mit Zwiebelchen und Nelken, der schaut einfach mal hier rein. Bitte ganz nach unten scrollen, da kommt der Reis...

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Königsberger KlopseAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!