Hähnchenpfanne mit Paprika und Zucchini

Ich habe ja wirklich lange nichts mehr von mir hören lassen, aber heute abend hatte ich wieder einen guten Grund für ein neues Rezept. So habe ich Hähnchen noch nie gemacht, aber das gibt es bei uns demnächst öfter. Vielleicht auch mal mit Salat anstelle von Reis…

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Hähnchenpfanne mit Paprika und Zucchini
Knuspriges Hähnchen mit Paprika und Gemüse in einer pikanten, schnellen Sauce
Hähnchenpfanne mit Paprika und Zucchini
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Knuspriges Hähnchen mit Paprika und Gemüse in einer pikanten, schnellen Sauce
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 20Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Heizt euch den Backofen auf ca. 70 Grad vor. Darin könnt ihr nachher das angebratene Fleisch warmhalten.
  2. Paprika waschen, längs halbieren und den grünen Strunk sowie die weißen Innenhäute und Kerne entfernen. Notfalls nochmal unter fließend kaltem Wasser abspülen, um restliche Kerne zu entfernen.
  3. Danach die Hälften nochmal der Länge nach halbieren und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  4. Zucchini ebenfalls waschen und die Spitzen abschneiden. Danach halbiert ihr die Zucchini der Länge nach und schneidet die Hälften genau wie die Paprika in ca. 1 cm dicke Scheiben.

  5. Jetzt holt ihr die Hähnchenbrust aus dem Kühlschrank und schneidet sie in 2-3 cm dicke Scheiben. Bei sehr großen Stücken teilt ihr diese noch mal in zwei oder drei Stücke.
  6. Gebt das Fleisch in eine große Schüssel, salzt und pfeffert es.
  7. In einer kleinen Schüssel schlagt ihr die beiden Eier auf und verrührt sie wie für Rührei.
  8. Nehmt euch zwei große Pfannen und lasst jeweils 3-4 EL Öl darin heiß werden.
  9. Während das Öl heiß wird, gebt ihr das Rührei über das Fleisch und rührt alles gut um.

  10. Darüber gebt ihr das Maismehl und verrührt wieder alles gut miteinander, so dass das Fleisch einigermaßen rundherum von Maismehl bedeckt ist. Wenn sich an einigen Stellen kleine Klümpchen bildet, ist das kein Problem.
  11. Bratet die Hähnchenstücke in mehreren Durchgängen in beiden Pfannen knusprig und gebt sie dann zum Warmhalten in den Backofen.

  12. Wischt eine der beiden Pfannen kurz mit einem Zewa aus und gebt frisches Öl hinein. Darin bratet ihr die Paprika- und die Zucchinistücke kurz an. Ihr könnt frei entscheiden, ob das Gemüse noch knackig oder eher schon weicher gegart sein soll.

  13. Während das Gemüse gart, schmelzt ihr die Butter in einem kleinen Topf.
  14. Gebt das Tomatenmark, den Senf und die Sojasauce hinzu und verrührt alles. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Optional: wer es geschmacklich noch etwas ausdrucksstärker haben möchte, gibt einen EL braunen Zucker zur geschmolzenen Butter und verrührt ihn, bis er sich aufgelöst hat. Danach fügt ihr die anderen Zutaten, wie oben beschrieben, dazu.

  15. Gebt die Sauce über das Gemüse, fügt das warmgehaltene Fleisch dazu und verrührt alles, bis das Fleisch gleichmäßig von der Sauce bedeckt ist.

  16. Dazu gab es bei uns Reis. Vor dem Servieren bestreut ihr den Pfanneninhalt oder die gefüllten Teller mit etwas Sesam.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Hähnchenpfanne mit Paprika und ZucchiniAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.