Pfannkuchenrolle

Pfannkuchen mal anders! Kein langes „Am Herd stehen“ und stundenlang Pfannkuchen backen, nein – hier macht der Backofen die ganze Arbeit. Einfacher gehts nicht und das Ergebnis schmeckt (auch kalt) wunderbar!

Eier im Förmchen

Ein edles Frühstück für einen ganz besonderen Sonntag. Schnell gemacht und beliebig zu kombinieren: von rustikal mit Speck bis hin zur edleren Variante mit Lachs oder Forellenkaviar. Und wer es vegetarisch möchte, nimmt Tomatenwürfelchen mit gehacktem Basilikum.

Gado Gado ein bisschen anders…

Lauwarmer indonesischer Salat mit Erdnussdressing. Viel Gemüse, Hähnchenbrust und Kartoffeln, ein bisschen warm, ein bisschen kalt aber immer eine super Mischung.

Apfel-Speck-Omelette mit Ziegenkäse

Immer, wenn wir Zeit und Muße für ein richtig schönes Sonntagsfrühstück haben, gibt es dieses Omelette, hier treffen wunderbare Aromen aufeinander. Da geht die Sonne auf dem Teller auf!

Im Frühstückshimmel…

Aus Resten komponiert und den Preis als bestes Frühstück des Jahres abgeräumt! Auf jeden Fall bei uns…

Frühstücks-Hörnchen

Ein ganzes Frühstück in einem Hörnchen – die gibts jetzt bei uns öfter!! (Sie schmecken sogar kalt noch super!)

Arme-Sandwich-Ritter

Goldbraun gebratenes Schinken-Käse-Sandwich, so kann bei mir der Tag anfangen oder aufhören. Oder beides! 😉

Schneller Guglhupf

Njamm, njamm, da freue ich mich schon drauf! Das ganze Haus duftet nach Guglhupf. Dieser hat eine kräftige Zitronennote und ist so saftig, dass man es beim Schneiden hören kann. Man kann ihn gut vorbereiten, er hält sich locker (aber das ist Theorie…) 3 Tage und wird dabei immer besser.

Kartoffel-Gnocchi

Habt ihr schon mal Gnocchi gemacht? Das geht a) schneller als man denkt und sie schmecken b) auch ohne Riffelmuster. Und sie passen genial gut zu allen Gerichten, die viel Sauce mitbringen.

Frühstücks-Hotdog

Genau das richtige Frühstück an einem kalten Wintermorgen, wenn man schon ein paar Stunden bei Eiseskälte gearbeitet hat!