Zitronen-Zucchini-Spaghetti

Leichte Sommer-Nudelküche mit frischem Basilikum, Zitrone, Schafskäse und Knoblauch.

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Zitronen-Zucchini-Spaghetti
Genau das Richtige für meine Reitfreundin Kathrin, weil vegetarisch, lecker, schnell und einfach! MIt Zucchini, Zitrone, Schafskäse und Knoblauch.
Zitronen-Zucchini-Spaghetti
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Genau das Richtige für meine Reitfreundin Kathrin, weil vegetarisch, lecker, schnell und einfach! MIt Zucchini, Zitrone, Schafskäse und Knoblauch.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Personen 15Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 15Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. In einem großen Topf nach der 5er-Regel Wasser für die Nudeln aufsetzen: für 500g Nudeln 5 Liter Wasser und 50 g Salz. Also erstmal fünf Liter Wasser aufkochen lassen! Erst, wenn das Wasser kocht, das Salz dazugeben und dann die Nudeln. Die Nudeln sofort umrühren, damit sie nicht zusammenkleben. Nach Packungsanweisung kochen. Ich mag am liebsten Spaghetti, die etwas länger (11 Minuten) kochen müssen. Wenn ihr schnellere Nudeln nehmt, dann bitte so ins Wasser geben, dass ihr sie nachher direkt aus dem Kochwasser zu den Zucchini geben könnt.
  2. Zucchini waschen und auf der groben Seite der Küchenreibe raspeln.
  3. Knoblauch schälen und die kleinen, noch weichen Zehen in kleine Würfelchen schneiden. Wenn ihr keine frische Knoblauchknolle habt, nehmt einfach 2-3 Zehen. Der frische hat allerdings den Vorteil, dass er angenehm leicht nach Knoblauch schmeckt und man aber am nächsten Tag nicht so danach riecht. Also optimal, wenn man das Date mit seinen Kochkünsten beeindrucken will und... 😉
  4. Den Schafskäse würfelig schneiden.
  5. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale vorsichtig abreiben oder mit dem Zestenreißer abziehen. Achtung: möglichst nur Schale ohne die weiße Innenschicht erwischen, sonst wirds bitter!
  6. Das Werkzeug meiner Wahl ("Eine elegante Waffe aus zivilisierteren Tagen.“ — Obi-Wan Kenobi zu Luke Skywalker.) ist hier ganz klar der Zestenreißer. Mit der Seite des Zeigefingers die kleinen runden Schneiden auf die Zitrone drücken und dann den Zestenreißer fest nach unten ziehen.
  7. Danach die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Ihr braucht den Saft aus beiden Hälften.
  8. Basilikum waschen, die Blättchen abzupfen und in schmale Streifen schneiden.
  9. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchini ein bis zwei Minuten andünsten.
  10. Dann den Knoblauch dazugeben und ebenfalls kurz mit andünsten.
  11. Wenn die Nudeln fertig sind, füllt ihr eine Tasse Nudel-Kochwasser in eine Tasse und stellt sie beiseite. Dann schüttet die Nudeln in ein Sieb ab. (Und bitte kein kaltes Wasser drüberlaufen lassen!)
  12. Nudeln zu den Zucchini in die Pfanne geben, dazu die Zitronenschale, den Schafskäse und den Zitronensaft und alles gut vermischen. Wenn euch das nicht geschmeidig genug ist. gebt ein bißchen Nudelkochwasser dazu und rührt nochmal um.
  13. Zum Schluß die Nudeln pfeffern und den Basilikum darüber geben.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Zitronen-Zucchini-SpaghettiAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!