Köttbullar

Köttbullar wollte ich schon lange mal ausprobieren. Erstens weil ich gerne Hackfleisch mag, zweitens weil auch noch Sauce dabei ist und drittens weil mir danach war! 😉

Also habe ich Rezepte gegoogelt, gelesen, überlegt, eingekauft und losgelegt. Ich muss sagen, für meinen ersten Versuch hat es schon so gut geschmeckt, dass ich gar nichts mehr ändern werde.

Dazu gab es bei uns gebratene kleine Kartoffeln, Krautsalat und natürlich Preiselbeerkompott.

Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Köttbullar
Hackbällchen in Sahnesauce, mit Kartoffeln und Preiselbeerkompott.
Köttbullar
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Hackbällchen in Sahnesauce, mit Kartoffeln und Preiselbeerkompott.
Portionen Vorbereitung Kochzeit
3Portionen 30Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Anleitungen
Köttbullar
  1. In einer kleinen Schüssel mischt ihr die Milch mit den Semmelbröseln und dem Kartoffelmehl. Gut verrühren und 10 Minuten quellen lassen. Die Masse wird ziemlich breiig, also nicht wundern.

  2. Schält die Zwiebeln, halbiert sie, schneidet sie längs in dünne Scheiben und dann quer in kleine Würfelchen.
  3. Lasst einen EL Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden und dünstet die Zwiebelwürfel, bis sie hellbraun sind.
  4. Stäubt etwas Puderzucker darüber, rührt die Zwiebelwürfel noch einmal kurz um und lasst sie dann auskühlen.
  5. Mischt das Hackfleisch, die Semmelbrösel-Milch-Mischung, die Zwiebelwürfel und die Gewürze (Piment, Ingwer, Senf, Salz und Pfeffer) und verrührt alles zu einem Fleischteig.

  6. Daraus formt ihr (am besten mit angefeuchteten Händen) ca. 25-30 kleine runde Frikadellen. Ich habe mir eine Handvoll Semmelbrösel auf ein Schneidbrett gestreut und die Frikadellen darauf geparkt, dann kleben sie nicht am Untergrund fest.
  7. In einer großen beschichteten Pfanne lasst ihr 2 EL Butterschmalz heiß werden und gebt dann die Köttbullar hinein. Wenn ihr nicht alle in die Pfanne reinbekommt, bratet lieber in zwei Durchgängen.
  8. Bratet sie rundherum schön braun und parkt sie dann auf einem Teller. Wenn möglich, haltet sie im Backofen bei ca. 100 Grad warm.
  9. Die Pfanne bitte nicht auswischen, die brauchen wir noch.
Sahnesauce
  1. Schält die Zwiebel, halbiert sie, schneidet sie längs in dünne Scheiben und dann quer in kleine Würfelchen.

  2. Gebt zwei EL Butterschmalz und die Zwiebelwürfel in die Pfanne, wo ihr eben die Köttbullar gebraten habt und dünstet die Zwiebelchen, bis sie goldbraun sind.

  3. Darüber gebt ihr dann die zwei EL Mehl und rührt alles mit einem (beschichteten) Schneebesen glatt.
  4. Gebt dann in einem Schwung den Geflügelfond dazu und rührt alles, bis die Sauce anfängt einzudicken. Köchelt alles für ca. 5 Minuten. Falls die Sauce zu dick wird, könnt ihr noch etwas Wasser dazugeben.
  5. Gebt dann die Schlagsahne dazu und köchelt die Sauce für weitere 5 Minuten.
  6. Schmeckt die Sauce mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.
  7. Jetzt kommen die Köttbullar zurück in die Sauce und haben Gelegenheit, wieder heiß zu werden.
  8. Zupft die Petersilienblättchen von den Stängeln und hackt sie mit einem großen scharfen Messer klein.
  9. Streut die gehackte Petersilie über die Köttbullar und serviert sie mit Kartoffeln und Preiselbeerkompott.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “KöttbullarAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!