Wirsing-Hack-Suppe

Wirsingsuppe.Einfach, schnell, deftig und sooo lecker!

Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Wirsing-Hack-Suppe
Wer Wirsing liebt, kommt um diese Suppe nicht herum. Auch geeignet für Wirsing-Anfänger...
Wirsing-Hack-Suppe
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Wer Wirsing liebt, kommt um diese Suppe nicht herum. Auch geeignet für Wirsing-Anfänger...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
5Personen 20Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
5Personen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Vom Wirsing die äußeren Blätter großzügig entfernen, ich mache da gute 6-8 Blätter ab.
  2. Den Wirsing vierteln und den weißen Strunk keilförmig rausschneiden, der ist zum Essen nicht wirklich geeignet. Was das Waschen angeht, kann man machen, muss man aber nicht!
  3. Den restlichen Wirsing (ca. 600g) in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden. Am besten erst in 4 cm breite Scheiben und diese dann in Stücke schneiden. Die einzelnen Blattabschnitte lösen sich dann auch voneinander, keine Sorge...
  4. Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Fleischbrühe vorbereiten, das heißt: Wasser kochen und körnige Brühe einrühren, dabei nicht die auf der Packung angegebene Menge sondern etwas weniger (ca. 3/4 der Menge) nehmen. Nachwürzen kann man später immer noch!
Zubereitung
  1. In einem großen Topf (ich nehme immer meinen großen 28cm-Bräter) das Butterschmalz erhitzen (erst den Topf heiß werden lassen, dann das Butterschmalz dazu) und den Schinken mit dem Hackfleisch zusammen anbraten.
  2. Die in Scheiben geschnittenen Mettenden dazugeben und für ca. 1 Minute mitbraten
  3. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen. Beim Salz bitte dran denken, dass der Schinken und die Mettenden schon Salz mitbringen.
  4. Dann den Wirsing und die Kartoffelwürfel zugeben und mit der Brühe aufgießen. Umrühren, Deckel drauf und für 20 Minuten köcheln (leise blubbern) lassen.
  5. So sieht die Suppe ungefähr zur Halbzeit aus.
Fertigstellung
  1. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer's schärfer mag, nimmt Chiliflocken. Wem es zu kräftig ist oder um den Wirsinggeschmack etwas abzumildern (Wirsing für Anfänger halt...) kann man einen Löffel Creme fraiche je Teller auf die Suppe geben.
Servieren
  1. Am besten schmeckt die Suppe übrigens, wenn man sie am nächsten Tag aufwärmt. Beim Abkühlen darauf achten, dass die Wärme entweichen kann, also nicht "Deckel drauf und ab in den Kühlschrank". Lieber erstmal auskühlen lassen, dabei ab und zu umrühren und dann erst mit nicht fest aufgelegtem Deckel in den Kühlschrank. Sonst wirdse sauer und das wäre echt schad!
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Wirsing-Hack-SuppeAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!