Spinatspätzle mit Gorgonzolasauce
Portionen Vorbereitung
3Portionen 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Spinatspätzle
Gorgonzolasauce
Fertigstellung
Anleitungen
Spätzle
  1. In einem großen weiten Topf bringt ihr erstmal gute vier Liter Wasser zum Kochen. Salzt das Wasser ordentlich. (Das meiste Salz wird nachher ohnehin weggeschüttet, also seid nicht zu sparsam!)
  2. In einer Rührschüssel mischt ihr das Mehl mit dem aufgetauten Spinat und den Eiern.

  3. Gebt eine Prise Salz dazu und rührt alles mit einem Kochlöffel zu einem geschmeidigen Spätzle-Teig.

  4. Jetzt könnt ihr entweder die Spätzle von einem Brett ins kochende Wasser schaben (das ist mir immer zuviel Arbeit :-)) oder mit einem Spätzlehobel kleine Knöpfle “hobeln”. Eine dritte Alternative ist eine Spätzlepresse. Wie ihr das macht, ist ganz euch und eurer Zeit, Lust und Laune überlassen.
    Auf jeden Fall solltet ihr das in zwei Durchgängen machen, sonst sind zuviele Spätzle schon fast gar, bis die letzten überhaupt mal im Kochwasser sind.

  5. Wenn die Spätzle oben schwimmen, lasst sie einmal aufkochen und fischt sie dann mit dem Schaumlöffel raus. Parkt sie auf einem Teller, bis es weitergeht. Ich habe den Teller nach dem zweiten Durchgang einfach auf den Topf mit dem heißen Wasser gesetzt und die Spätzle damit warmgehalten.
Gorgonzolasauce
  1. Lasst die Milch in einem kleinen Topf heiß werden und gebt dann den Gorgonzola hinein. Lasst den Käse unter Rühren schmelzen.
  2. Schmeckt die Sauce mit wenig Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss ab.
Fertigstellung
  1. In einer großen beschichteten Pfanne lasst ihr das Butterschmalz heiß werden und gebt dann den auf Streifen geschnittenen Schinken dazu. Bratet den Schinken kurz an.
  2. Dann kommen die Spätzle dazu. Rührt alles gut um.

  3. Zum Schluss kommt noch die Gorgonzolasauce darüber und alles wird noch einmal gut verrührt. Und jetzt schnell ab damit zum Tisch…

  4. Dazu passt wunderbar ein grüner Salat.

Rezept teilen 🙂