Nutellastern
Falls ihr mal Nutella sinnvoll verwenden wollt… ­čśë
Portionen Vorbereitung
1Stern 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
1Stern 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 60Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Gebt die H├Ąlfte des Mehls, den Zucker, das Salz und die Hefe in eine R├╝hrsch├╝ssel. Wenn ihr habt, nehmt direkt die von der K├╝chenmaschine.
  2. In einem kleinen Topf lasst ihr die Butter schmelzen und mischt das Wasser und die Milch dazu. Damit sollte die Butter-Milch-Mischung gleich die richtige Temperatur haben. Bevor ihr die Fl├╝ssigkeit zur Hefe sch├╝tten k├Ânnt, darf sie n├Ąmlich nur noch lauwarm sein.
  3. Sch├╝ttet also die Milch-Butter-Mischung in die R├╝hrsch├╝ssel und verr├╝hrt das ganze mit einem gro├čen L├Âffel.
  4. Dann gebt ihr die beiden Eier dazu und schaltet die K├╝chenmaschine oder den Mixer mit Knethaken ein.
  5. Dann lasst ihr w├Ąhrend des Knetens nach und nach soviel von dem restlichen Mehl reinrieseln, bis der Teig fest und geschmeidig ist und sich (einigerma├čen) vom Sch├╝sselrand l├Âst. Es kann durchaus sein, dass ihr sogar etwas mehr als die insgesamt angegebenen 500 g Mehl ben├Âtigt.
  6. Ich habe den Teig zum Schluss von Hand geknetet, um wirklich mitzubekommen, wann er aufh├Ârt zu kleben und eine geschmeidige Konsistenz hat.
  7. Fettet eine R├╝hrsch├╝ssel mit Butter ein und legt die Teigkugel da rein. Wischt die Kugel von allen Seiten an den Sch├╝sselw├Ąnden vorbei, damit sie rundherum eingefettet wird.
  8. Dann packt ihr eine Frischhaltefolie dar├╝ber und lasst den Teig f├╝r mindestens eine Stunde an einem warmen Ort (z.B. K├╝che) stehen. In dieser Zeit verdoppelt sich die Teigmenge fast. Wenn nicht, war die Hefe tot oder im Streik und ihr m├╝sst noch mal von vorne anfangen, wenn ihr noch Lust und Zutaten habt?!
  9. Wenn der Teig doppelt so gro├č wie vorher ist, ist es Zeit, den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorzuheizen.
  10. Legt euch schon mal ein Backblech parat und belegt es mit Backpapier.
  11. Jetzt knetet ihr den sch├Ân aufgegangenen Teig noch mal kurz und knackig durch und teilt ihn dann in zwei H├Ąlften.
  12. Rollt die erste H├Ąlfte zu einem (Fast-)Kreis aus, der etwas gr├Â├čer ist als das Backblech breit ist. Beim R├╝bertragen zieht er sich eh wieder ein bi├čchen zusammen.
  13. Legt den Kreis auf das Backpapier und bestreicht ihn mit Nutella. Nicht zu dick, nur 1-2 mm hoch.
  14. Dann rollt ihr die zweite H├Ąlfte des Teigs zu einem ebenso gro├čen Kreis aus und legt ihn auf den mit Nutella bestrichenen ersten Teigkreis.
  15. Dann nehmt ihr euch einen m├Âglichst gro├čen Topfdeckel oder einen gro├čen Teller, legt ihn mittig auf die Teigkreise und schneidet mit einem scharfen Messer einmal au├čen rum. Nehmt dann den ├╝berstehenden Teig weg.
  16. Jetzt stellt ihr eine Tasse oder eine Zuckerdose mittig auf den Teig und schneidet von dort aus einmal in Richtung Rand auf 9/12/15/18 Uhr.
  17. Danach schneidet ihr jedes der Viertel noch mal mit drei Schnitten in vier Teile.
  18. Und nu kommt das Finale: nehmt je zwei nebeneinanderliegende St├╝cke in die Hand und dreht sie zweimal um und zwar das rechte gegen den Uhrzeigersinn und das linke mit dem Uhrzeigersinn. Meinetwegen auch umgekehrt aber bleibt immer bei euer Drehrichtung.
  19. Danach sind die n├Ąchsten zwei und danach wieder die n├Ąchsten zwei usw. usw. dran.
  20. Wenn alle gedreht sind, richtet ihr sie noch ein bi├čchen gleichm├Ą├čig aus und bestreicht den ganzen Stern mit etwas Eiwei├č. Ja, richtig, mit Eiwei├č! Hat mich auch gewundert, aber das gibt eine wunderbare Farbe.
  21. Gebt das Blech auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen und backt den Stern f├╝r 25 Minuten. Nach den ersten 15 Minuten solltet ihr den Teig mit etwas Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird,
  22. IZDWMK proudly presents: der Nutellastern von meiner Cousine Anna. Ich freu mich! Der ist echt sch├Ân geworden!! ­čÖé
  23. Und noch ein supersch├Ânes Bild von Stephanie Gresk├Âtter. Vielen Dank daf├╝r! ­čÖé Sie hat den Stern vierlagig gebacken. Sieht super aus, nicht wahr?
  24. Dieses Foto hat mir Heike geschickt. Ist der nicht genial geworden?
  25. Diesen hier hat S├Âlve f├╝r eine Freundin gebacken. Ich finde, das ist ein supersch├Ânes Geschenk!
  26. Hier kommt der Stern von Solveig und Jens. Sie haben allergiebedingt Nutella gegen Marmelade ausgetauscht, daf├╝r aber vierlagig gearbeitet. Ich muss sagen, das Ergebnis gef├Ąllt mir richtig, richtig gut! Vielen Dank f├╝r das tolle Foto!
  27. Von Katja habe ich dieses Foto bekommen. Was mich besonders begeistert, ist, dass ihr Nudellastern wie eine wundersch├Âne Blume aussieht! Vielen Dank f├╝r das Foto! ­čÖé
  28. Das ist Nicoles Nutellastern. Sie hat ihn f├╝r den Sonntagsnachmittagskaffee gebacken. Sieht super aus, Nicole! Ich hoffe, er hat euch geschmeckt?! ­čÖé

Rezept teilen ­čÖé