Kartoffelgulasch

Gulasch aus Kartoffeln, aber keine Angst, Würstchen sind auch drin, zumindest bei mir. Ein schnelles Essen, dass sich jeder so scharf machen kann, wie er will. Einfach ein wenig vom edelsüßen Paprikapulver gegen Rosenpaprika austauschen und schon geht die Post ab!

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Kartoffelgulasch
Ein leckerer Eintopf mit Kartoffeln und Würstchen. Kein "störendes Gemüse", wie mein Mann sagen würde... 😉
Kartoffelgulasch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Ein leckerer Eintopf mit Kartoffeln und Würstchen. Kein "störendes Gemüse", wie mein Mann sagen würde... 😉
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 25Minuten 35Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 25Minuten
Kochzeit
35Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Schneidet die Zwiebel in kleine Stücke. Winzig müssen sie nicht sein! Wer sich nicht ganz sicher ist, wie es geht, schaut einfach mal hier rein: Zwiebel-schneiden-Video.

  2. Gebt 2 EL Butterschmalz in einen Topf und lasst ihn heiß werden. Da hinein kommen die Zwiebelwürfel und ihr bratet sie unter Rühren (wichtig!) bei mittlerer schön goldbraun an. Ich hatte weiße und rote Zwiebeln gemischt, also wundert euch bitte nicht über die Farben auf dem Foto.

  3. In der Zwischenzeit, aber nur, wenn ihr nicht gerade am Rühren seid, schält ihr die Kartoffeln und schneidet sie anschließend in 2-3 cm große Stücke. So groß halt, dass sie nachher gut auf einen Esslöffel passen.
  4. Wenn die Zwiebeln goldbraun sind, gebt ihr das Paprikapulver dazu. Wer es gerne schärfer mag, ersetzt einen EL edelsüßes Paprikapulver durch Rosenpaprika. Aber Vorsicht, das kann ganz schnell höllenscharf werden. Ich habe einmal aus Not, weil kein edelsüßes Paprikapulver da war, drei EL Rosenpaprika genommen: wir konnten die Würstchen nicht mal essen, nachdem wir sie unter fließendem Wasser abgewaschen hatten. Von den Kartoffeln ganz abgesehen, die noch etwas länger mit dem Rosenpaprika im Topf verbringen. 😉

  5. Rührt das Pulver kurz um, gebt den Essig dazu und gießt alles mit dem Wasser auf. Körnige Brühe, Majoran, Salz, Pfeffer, Kümmel, gehackten Knoblauch und die Kartoffeln dazu, einmal umrühren, Deckel drauf und aufkochen.

  6. Wenn das Gulasch kocht, dreht den Herd runter und lasst alles bei kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln. Rührt alles kurz
  7. Schneidet die Würstchen in Scheiben und gebt sie in den letzten 5 Minuten der Kochzeit dazu.

  8. Nach den 15 Minuten prüft ihr erst mal, ob die Kartoffeln schon gar sind. Am besten geht das, indem ihr eine probiert. Lange mit einem Messer oder einem Holzstäbchen drin rumstechen ist viel zu umständlich.
  9. Eventuell müsst ihr die Kochzeit um 1-2 Minuten verlängern. Die Kartoffeln sollten gar sein, aber möglichst noch Biss haben, sonst habe ihr nachher Kartoffelpüree!
  10. Wenn die Kartoffeln gar sind, gebt erstmal Dreiviertel der sauren Sahne dazu. In den Rest saure Sahne rührt ihr den EL Mondamin und dann alles in das Gulasch. Einmal aufkochen und ca. 1/2 Minute köcheln lassen, damit sich der Mehlgeschmack wieder verliert.

  11. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann ab damit zum Tisch. Guten Appetit!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “KartoffelgulaschAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!