Kartoffel-Hack-Pfanne
Goldbraune, knusprige Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln, Champignons und Hackfleisch in einer großen Pfanne. Hüttenfeeling pur…
Portionen Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Anleitungen
Ein paar Stunden vorher…
  1. Wascht die Kartoffeln (nicht schälen) und gebt sie mit Salz und einem halben TL Kümmel in einen Topf mit Wasser. Bringt die Kartoffeln zum Kochen und kocht sie in ca. 15 Minuten gar. Nach gut 12 Minuten könnt ihr schon mal mit einem spitzen Messer reinstechen. Das wiederholt ihr so lange alle paar Minuten, bis das Messer ohne Widerstand reingleitet. Das kann je Kartoffelsorte variieren, daher sind die 15 Minuten auch nur eine Ca.-Angabe…
  2. Gießt die Kartoffeln ab und lasst sie ca. eine halbe Stunde auskühlen, bevor ihr sie pellt. Lasst die Kartoffeln dann auf einem Teller komplett auskühlen.
Jetzt gehts richtig los…
  1. Heizt den Backofen auf 70 Grad vor. Den braucht ihr, um gleich die angebratenen Kartoffeln und das Gemüse warm zu halten, bis sie auf das Hackfleisch treffen.
  2. Wascht die Paprika, schneidet den Stängelansatz raus und viertelt die Paprika. Dann entfernt ihr den Rest der Kerne und die weißen Innenhäute. Schneidet die Viertel in Streifen von ca. 0,5 cm.
  3. Schält die Zwiebel, halbiert sie der Länge nach, schneidet die Hälften in Streifen von ca. 1 cm (also nicht zu klein) und die Streifen dann in Würfel. Hier kommt für alle Fälle noch mal das legendäre Zwiebel-in-Würfel-schneiden-Video.
  4. Von den (evtl. gewaschenen) Champignons schneidet ihr den trockenen Ansatz am Stiel ab. Halbiert die Champignons und schneidet die Hälften in ca. 0,5 cm dicke Scheiben.

  5. Die gekochten und gepellten Kartoffeln werden ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten.

  6. Setzt eine große Pfanne mit hohem Rand auf den Herd und lasst darin 2 EL Traubenkernöl (oder Butterschmalz) heiß werden. Gebt die Zwiebelwürfel, die Paprikastreifen und die Champignons hinein und bratet die Mischung ein paar Minuten gut an.

  7. Gebt das Gemüse in eine Auflaufform und stellt es in den vorgeheizten Backofen.
  8. Gebt zwei weitere EL Traubenkernöl (oder Butterschmalz) in die Pfanne und bratet die Kartoffelscheiben bei größerer Hitze goldbraun. Bleibt aber dabei und rührt regelmäßig um, damit aus goldbraun nicht lackschwarz wird. Salzt die Kartoffeln etwas und gebt sie dann zum Gemüse in die Auflaufform.

  9. Jetzt kommt nochmal etwas Öl oder Butterschmalz in die Pfanne und dann kommt das Hackfleisch hinein. Bratet es unter Rühren hellbraun und krümelig an und würzt es mit Salz, Pfeffer, einem reichlichen TL getrockneten Thymian und 1/2 TL Kümmel.

  10. Gebt das Gemüse und die Kartoffelscheiben wieder in die Pfanne zum Hackfleisch. Rührt alles gut um und bratet alles noch ein paar Minuten zusammen an. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.
  11. Schneidet das Grüne von den zwei Frühlingszwiebel in dünne Scheiben und gebt die Zwiebelringe zusammen mit dem Schnittlauch über die Kartoffel-Hack-Pfanne. Und dann könnt ihr auch schon servieren…

Rezept teilen 🙂