Gefüllte Nudeln

Diese großen Muschelnudeln haben es mir schon lange angetan. Die Frage war nur, was soll da rein? Und was da drüber? Nur Tomatensauce war nicht mein Ding. Also habe ich die Riesen-Nudeln mit zwei verschiedenen Füllungen versehen und mit Pesto und Käse überbacken. Schöner kann man Nudeln nicht anrichten. Aber seht selbst…

 

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Gefüllte Nudeln
Riesen-Muschelnudeln, gefüllt mit Bolognese oder Hühnchen mit Champignons und Weißwein, gratiniert mit Pesto und Käse. So schön kann ein Auflauf aussehen...
Gefüllte Nudeln
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Riesen-Muschelnudeln, gefüllt mit Bolognese oder Hühnchen mit Champignons und Weißwein, gratiniert mit Pesto und Käse. So schön kann ein Auflauf aussehen...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 40Minuten 25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 40Minuten
Kochzeit
25Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
Bolognese
  1. Putzt die Frühlingszwiebeln, indem ihr die Wurzeln abschneidet und die äußeren Blätter/ Stängel komplett entfernt. Ja - einschließlich des grünen Teils, es sei denn, er sieht noch gut aus! .Schneidet den dunkelgrünen Teil ab und legt ihn erstmal beiseite.
  2. Schneidet den weißen bzw. hellgrünen Teil in dünne Ringe und dünstet sie in einem kleinen Topf in 1-2 EL Butterschmalz oder Traubenkernöl an.
  3. Gebt dann das Hackfleisch dazu und bratet es unter Rühren krümelig. Das heißt, rühren, rühren und nochmal rühren und dabei das Hackfleisch immer kleiner zerdrücken.
  4. Salzt und pfeffert das Hackfleisch und gebt die klein gehackten Knoblauchzehen dazu. Kurz mitdünsten und dann gebt ihr die stückigen Tomaten und den Ketchup dazu.
  5. Mit je einem EL Thymian und Majoran (getrocknet) würzen, noch einmal umrühren, Deckel drauf und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wenn es zu dickflüssig ist, könnt ihr auch noch einen Schuss Wasser dazugeben.
Hühnchen in Weißwein
  1. Putzt die Frühlingszwiebeln, indem ihr die Wurzeln abschneidet und die äußeren Blätter/ Stängel komplett entfernt. Ja - einschließlich des grünen Teils, es sei denn, er sieht noch gut aus! .Schneidet den dunkelgrünen Teil ab und legt ihn erstmal beiseite.(Falls euch das jetzt bekannt vorkommt - stimmt!) 😉
  2. Den hellgrünen, bzw. weißen Teil schneidet ihr in dünne Ringe.
  3. Putzt dann die Champignons. Ob man das unter Wasser macht oder lieber nicht, darüber streiten sich die Geister. Ich wasche jedenfalls die Champignons unter fließendem Wasser und schneide den unteren (trockenen) Teil des Stiels ab. Dann halbiere ich die Champignons und schneide die Hälften in 2-3 mm breite Scheiben.
  4. Dünstet die Zwiebelringe in 1-2 EL Butterschmalz oder Traubenkernöl kurz an und gebt dann die Champignonscheiben dazu. Darüber kommt der Saft der halben Zitrone. Deckel drauf und dann lasst ihr die Champignons vor sich hindünsten. Sie geben jede Menge Flüssigkeit ab, bitte nicht wundern, denn das ist der Zweck der Übung.
  5. Wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, gebt ihr den Knoblauch dazu, salzt und pfeffert die Champignons und gießt dann den Weißwein an. Lasst den Weißwein ebenfalls wieder verkochen und dann parkt ihr die Champignons auf einem Teller.
  6. Schneidet die Hühnchenbrust in ca. 1cm große Würfel und bratet sie in zwei Durchgängen in derselben Pfanne wie die Champignons an. Falls nötig, verwendet ihr noch ein bis zwei EL Butterschmalz.
  7. Wenn die zweite Portion Hühnchenbrust angebraten ist, gebt ihr die schon angebratene Hälfte und die Champignons wieder dazu und salzt und pfeffert die Mischung.
  8. Gießt die Cremefine oder Sahne dazu, rührt gut um und lasst alles wieder heiß werden. Kurz aufkochen und wer mag, kann die Sauce noch etwas (mit Saucenbinder) andicken.
Fertigstellung
  1. Sucht euch eine Auflaufform, in die die 400 g Nudeln gerade reinpassen ohne übereinander zu liegen. Lasst sie einfach mal probewohnen...
  2. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und fettet die Auflaufform mit Butterschmalz ein.
  3. Stellt einen großen Topf Wasser (6 Liter) auf den Herd und kocht die Nudeln nach Packungsanweisung, aber ca. 3 Minuten kürzer als angegeben!.
  4. Schneidet drei Stängel vom Frühlingszwiebelgrün in dünne Streifen und gebt sie in die Bolognese.
  5. Zupft die Blätter von der Petersilie und hackt sie klein. Die Petersilie kommt in die Hühnchen-Weißwein-Mischung.
  6. Wenn die Nudeln gar sind, schüttet sie vorsichtig in ein Sieb an und dann (ohne kaltes Wasser darüber zu gießen, in eure vorbereitete Auflaufform. Nehmt eine Nudel nach der anderen wieder raus und füllt sie entweder mit Bolognese oder mit Hühnchen und legt sie wieder zurück in die Auflaufform. So ist es leichter, die Nudeln einigermaßen ordentlich in die Auflaufform zu bekommen ohne dass sie ständig wegrutschen.
  7. Falls Sauce übrig ist, könnt ihr die über den gefüllten Muscheln verteilen. Ebenso verfahrt ihr mit dem Pesto: gleichmäßig über die Nudeln verteilen und dann mit geriebenem Käse bestreuen.
  8. Gebt den Auflauf für ca. 25 Minuten auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen.
  9. Serviert den Auflauf doch zusammen mit einem schönen Endiviensalat.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Gefüllte NudelnAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!