Geeiste Gurkensuppe

Ich habe immer gedacht, das wäre so ein Yuppie-Gericht aus den 90ern, aber ab heute bin ich überzeugter „Geeister-Gurkensuppen-Fan“! An einem heißen Tag gibt es nichts Erfrischenderes, was auch noch so einfach zuzubereiten ist. Und: oh Wunder, die mag sogar mein Mann!! 🙂

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Geeiste Gurkensuppe
Geeiste Gurkensuppe
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 20Minuten 0Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
0Minuten
Anleitungen
  1. Die Gurke schälen, längs halbieren und die Enden wegschneiden (die sind meistens bitter). Dann nehmt ihr euch einen Teelöffel und kratzt der Länge nach die Kerne raus.

  2. Schneidet ein kleines Stück von jeder Gurkenhälfte ab und schneidet es in kleine Stücke. Das wird nachher die Einlage für die Gurkensuppe. Stellt die Würfelchen erstmal beiseite.
  3. Den Rest der Gurke schneidet ihr in kleine Würfel und gebt sie in einen Topf oder eine Schüssel.

  4. Putzt die Frühlingszwiebeln. Dazu schneidet ihr unten den Strunk mit den Wurzeln knapp ab und zieht das äußerste Blatt ab. Damit wird der weiße Teil praktisch einmal geschält. Den grünen Teil von dem abgezogenen Blatt rette ich aber und verwende ihn mit!
  5. Dann schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe. Ein paar EL davon legt ihr euch für die Suppendeko beiseite, der Rest kommt zu den Gurkenwürfeln in den Topf.

  6. Schält die Knoblauchzehe. Wenn ihr ganz frischen Knoblauch bekommt, könnt ihr auch zwei nehmen. Und auch damit ab in den Gurkentopf.
  7. Dazu kommt jetzt die Buttermilch, der Schmand, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und ein halber TL Zucker. Zum Schluss noch die Blätter von den vier Basilikumstängeln und dann kommt der Pürierstab zum Einsatz.

  8. Püriert alles gut durch und schmeckt die Gurkensuppe ab.
  9. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Suppe noch ein, zwei Stunden kalt stellen aber ich finde, man kann sie auch jetzt schon gut essen. Schließlich waren die Buttermilch und der Schmand ja kalt.
  10. Zum Servieren gebt ihr ein paar Gurkenstücke in einen Suppenteller oder eine Tasse und darauf die kalte Suppe. Zum Schluß kommen ein paar Frühlingszwiebelringe drüber und Mahlzeit!

  11. Ich habe die Gurkensuppe als MIni-Vorspeise in Espressotassen serviert. Wenn man sie in Suppentellern serviert, kann man gerne noch einen Garnelenspieß dazu legen.
  12. Ein, zwei Basilikumblättchen als Deko schaden auch nie...

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Geeiste GurkensuppeAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!