Frühstücks-Hotdog

Ok, ein Hotdog im klassischen Sinne ist es nicht, aber immerhin kommt ein Hotdog-Brötchen drin vor! Auf die Idee bin ich gekommen als ich ein Video von Tasty gesehen habe, wo ein Hotdog-Brötchen mit Würstchen und Chili gefüllt wurde. Das war mir etwas zuviel für ein Frühstück, also habe ich das ganze frühstückstauglich abgewandelt.

Gefüllt wird der Frühstücks-Hotdog mit Rührei, Speck, Paprika, Tomate und Zwiebeln und überbacken mit geriebenem Cheddar.

 

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Frühstücks-Hotdog
Rührei, Zwiebeln, Paprika und Speck, gefüllt in ein Hotdog-Brötchen und überbacken mit Cheddar...
Frühstücks-Hotdog
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Rührei, Zwiebeln, Paprika und Speck, gefüllt in ein Hotdog-Brötchen und überbacken mit Cheddar...
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Hotdogs 20Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
4Hotdogs 20Minuten
Kochzeit
15Minuten
Anleitungen
  1. Heizt erstmal den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt eine kleine Auflaufform mit Backpapier aus. In der Auflaufform müssen vier Hotdog-Brötchen nebeneinander Platz haben.
  2. In einem kleinen Topf lasst ihr die Butter bei kleiner Hitze schmelzen.
  3. Da rein kommen die gehackte Petersilie und die kleingehackte Knoblauchzehe. Dazu gebt ihr eine Prise Salz und verrührt alles gut. Zieht den Topf vom Herd und stellt ihn auf die Seite.

  4. Schneidet ein möglichst großes Rechteck in die Hotdog-Brötchen, aber so, dass ihr nicht bis ganz nach unten durchschneidet.

  5. Drückt den Inhalt des Rechtecks nach innen, so dass aus den Hotdogbrötchen so etwas wie kleine Tröge entstehen.

  6. Pinselt die Hotdog-Tröge mit der Kräuter-Knoblauch-Butter aus und an und gebt sie in die Auflaufform.

  7. Dann kommen die Hotdog-Brötchen für 5 Minuten in den Backofen.
  8. In der Zwischenzeit schneidet ihr die halbe Paprika und die Schalotte in kleine Würfel.

  9. Der Frühstücksspeck wird ebenfalls in kleine Stücke geschnitten.
  10. Halbiert die Tomate, entfernt den Strunk sowie Kerne und schneidet das Fruchtfleisch in kleine Würfel.
  11. Schlagt die vier Eier in eine kleine Schüssel und würzt sie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat. Verrührt alles kurz.
  12. In einer kleinen Pfanne lasst ihr einen EL Butterschmalz heiß werden und gebt dann die Speckstücke hinein. Bratet sie unter Rühren an.
  13. Dazu gebt ihr dann die Zwiebel- und die Paprikastücke. Bratet alles unter Rühren kurz an. Dann salzt und pfeffert ihr die Mischung, aber bitte vorsichtig, weil der Speck ja schon Salz mitbringt.
  14. Jetzt kommt das geschlagene Ei dazu. Lasst das Rührei unter Rühren stocken. Kurz bevor es soweit ist, gebt ihr noch die Tomatenwürfel dazu. Das Rührei muss nicht durchgebraten sein, da alles gleich eh noch in den Backofen kommt.

  15. Holt die vorgebackenen Hotdog-Brötchen aus dem Ofen und füllt sie mit der Rührei-Mischung. Wenn ihr noch etwas von der Kräuterbutter übrig habt, könnt ihr sie auf dem Rührei verteilen.

  16. Darüber streut ihr vorsichtig den geriebenen Cheddar.

  17. Jetzt kommt alles für 12-15 Minuten in den Backofen. Wenn der Käse goldgelb verlaufen ist, sind die Brötchen fertig.

  18. Dazu passt übrigens hervorragend eine Sweet-Chili-Sauce. 🙂

  19. Tipp: beim nächsten Mal brate ich noch ein paar Würfel Chorizo mit, das gibt dem ganzen noch etwas mehr Wumms.... 😉
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Frühstücks-HotdogAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!