Bratapfel-Aufstrich

Bratapfel-Aufstrich – klingt erstmal komisch! Aber, wenn ihr den mal probiert habt, wollt ihr den sogar mit dem Löffel essen und aufs Brot verzichten! Apropos, auf Brot verzichten, man kann ihn auch herrlich in Roastbeef-Scheiben einrollen. Eine perfekte Mischung!
(Gefunden und für euch ausprobiert bei: Foodist)

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Bratapfel-Aufstrich
Ein überraschend(er) vielseitiger Aufstrich. Ich könnte ihn mit dem Löffel essen...
Bratapfel-Aufstrich
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Ein überraschend(er) vielseitiger Aufstrich. Ich könnte ihn mit dem Löffel essen...
Vorbereitung Wartezeit
25Minuten 15Minuten
Vorbereitung
25Minuten
Wartezeit
15Minuten
Zutaten
Portionen:
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Schält die Äpfel, viertelt sie und entfernt die Kerngehäuse.
  2. Dann schneidet ihr die Viertel in Scheiben, ca. 0,5 cm dick, die Scheiben in ebenfalls 0,5 cm dicke Stifte und diese dann in Würfel.

  3. Lasst eine beschichtete Pfanne (ohne Fett!) heiß werden und gebt die Apfelwürfel hinein.
  4. Bratet die Apfelwürfel, bis die Kanten anfangen, braun zu werden. Das heisst, da könnt ihr schon Gas geben...

  5. Wenn die Würfel Farbe genommen haben, streut ihr den Zucker darüber und gebt die Butter dazu. Bratet alles unter Rühren schön goldbraun.

  6. Parkt die Apfelwürfel auf einem großen Teller, damit sie auskühlen können. Das wird etwa 15 Minuten dauern.

  7. In einer kleinen Schüssel mischt ihr den Frischkäse mit dem Curry und dem Sahnemeerrettich und rührt alles glatt.

  8. Schmeckt mit Salz ab. Dann können die abgekühlten Apfelwürfel dazu, kurz umrühren und fertig ist der Aufstrich.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen! 🙂
Print Recipe
Powered byWP Ultimate Recipe

0 comments on “Bratapfel-AufstrichAdd yours →

Deine Meinung interessiert mich!