Blumenkohl-Brokkoli-Hack-Salat
Kleine Blumenkohl – und Brokkoliröschen mit Hackfleisch in Olivenöl und Zitronensaft mariniert. Ein Hauch Curry, Chiliflocken und Zimt machen das ganze exotisch lecker.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 25Minuten
Kochzeit
10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 25Minuten
Kochzeit
10Minuten
Anleitungen
  1. Vom Blumenkohl und Brokkoli die grünen Blättchen entfernen und waschen. Also den Kohl, nicht die Blätter. 😉
  2. Dann mit einem scharfen Messer in kleine Röschen zerteilen. Dafür muss man eine ganze Menge Strunk wegschneiden, ja! Als Anhaltspunkt, die Röschen sollten etwa so daumennagelgroß sein.

  3. Mischt 5 EL Zitronensaft, 4 EL Olivenöl mit 1 TL Salz, den Chiliflocken und dem Currypulver und gebt es über die Blumenkohl-/Brokkoliröschen. Gut vermischen und und kurz vor sich hinziehen lassen.

  4. In einer Pfanne lasst ihr die beiden verbleibenden EL Olivenöl heiß werden und bratet das Hackfleisch krümelig. Heißt, solange rühren und mit dem Kochlöffel immer wieder kleiner und kleiner machen, bis es angebraten und braun ist! Sonst sieht das nachher im Salat eher grau aus!
  5. Wenn das Hack fertig gebraten ist, würzt ihr es mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker und Zimt (Vom Zimt nur eine Messerspitze – wenn man zuviel erwischt, schmeckt das Hack, als wenn es „um“ wäre!).

  6. Dann mischt ihr das Hack unter die marinierten Blumenkohl-/ Brokkoliröschen und rührt alles gut um. Wer mag , kann noch in dünne Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln dazu geben. Ich hatte leider vergessen, welche zu kaufen… 😉

  7. Vor dem Servieren verteilt ihr den Joghurt mit einem Teelöffel in Tupfen auf dem Salat. Der Salat schmeckt lauwarm, aber auch am nächsten Tag noch, wenn er kalt ist!

  8. Portrait einer Rose… (und weil das Foto so schön war…)

Rezept teilen 🙂