Bananen-Orangen-Salat
Orangenfilets, Bananenscheiben, mariniert in Orangensaft und einem Hauch Orangensirup.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Zwei Orangen auspressen und den Saft beiseite stellen.
  2. Von den beiden anderen oben und unten die Kappen soweit abschneiden, dass man das orange Fruchtfleisch sieht.

  3. Setzt die erste Orange auf ein Brett und schneidet mit einem scharfen, dünnen Messer rundherum von oben nach unten die Schale streifenweise so weit ab, dass ihr auch die weiße Haut vollständig mit abschneidet. Schneidet dabei aber so, dass die Form der Orange erhalten bleibt, also folgt beim Schneiden dem Bogen des Orangenbauchs.

  4. Dann dreht ihr die Orange auf die Seite, ihr kuckt jetzt also von vorne auf die abgeschnittene Kappe.

  5. Jetzt schnappt ihr euch wieder das dünne und scharfe Messer und schneidet die Orangenfilets keilförmig aus den weißen Trennhäuten heraus.

  6. Nach jedem rausgeschnittenen Filet dreht ihr die Orange ein Filet weiter und klappt die weiße Zwischenhaut zur Seite. Das muss man ein bißchen üben, aber ich wette, am Ende der ersten Orange habt ihr den Dreh raus?! Ich mache das übrigens total gerne! 🙂

  7. Mit der zweiten Orange verfahrt ihr genauso. Gebt die Orangenfilets in eine Schüssel.
  8. Schält jetzt die beiden Bananen und schneidet sie in ca. 1/2 cm breite Scheiben.
  9. Mischt sie unter die Orangenfilets und übergießt das Ganze mit dem Orangensaft und dem Orangenlikör.
  10. Kurz umrühren und vor dem Servieren mit gehackter Pistazie bestreuen.

  11. Und herzlichen Glückwunsch, jetzt könnt ihr auch profimäßig Orangen filetieren! Nur, falls mal einer fragt… 😉

Rezept teilen 🙂