Apfel-Blätterteig-Rose
Apfel-Blätterteigrosen. Schöner kann man Apfelkuchen nicht auf den Tisch bringen!
Portionen Vorbereitung
12Rosen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
12Rosen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit Backpapier.
  2. Äpfel vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und die Äpfel längs in dünne Scheiben schneiden.

  3. Die Apfelscheiben kommen jetzt in einen Topf, dann bedeckt ihr sie so gerade mit Wasser.

  4. Gebt 2 TL Zucker und den Zitronensaft dazu und kocht die Äpfel auf. Ca. 1-2 Minuten kochen lassen und dann vom Herd nehmen. Die Apfelscheiben sollten weich und biegsam aber nicht matschig sein!
  5. Fischt die Apfelscheiben raus und lasst sie auf Küchenkrepp abtropfen und auskühlen.
  6. Mischt den restlichen Zucker mit dem Zimt.
  7. Rollt den Blätterteig aus und bestreut ihn mit dem Zucker-Zimt-Gemisch. Rollt mit dem Nudelholz ein/zweimal vorsichtig darüber, damit der Zucker besser haftet.

  8. Schneidet den Blätterteig der Länge nach in 2 cm breite Streifen und belegt diese mit den Apfelscheiben. Dabei sollten die Apfelscheiben sich leicht überlappen.

  9. Rollt die Teigstreifen eng auf und setzt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Für die Rosenoptik zupft ihr die Apfelspitzen einfach ein bißchen auseinander. Evtl. übrige Streifen einfach ohne Äpfel aufrollen und mit auf das Backblech legen, das werden lecker Schnecken!

  10. Backt die Rosen und die Schnecken für etwa 20-25 Minuten, bzw. bis sie leicht goldbraun sind. Das hängt auch immer ein bißchen von der Restfeuchtigkeit in den Äpfeln ab.
  11. Holt sie aus dem Ofen, wenn sie schön goldbraun sind und lasst sie auskühlen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept teilen 🙂